Der Tag

Der Tag Stuttgart beschließt Studiengebühren für Ausländer

Rund 20.000 junge Leute aus dem Nicht-EU-Ausland studieren zurzeit in Baden-Württemberg - für viele ist die kostenlose, fundierte Ausbildung in Deutschland ein Schnäppchen. Zumindest verglichen mit den Kosten, die ihnen etwa in den USA blühten. Doch das ändert die grün-schwarze Regierung in Stuttgart nun.

  • Sie beschließt einen Gesetzentwurf, der 1500 Euro Studiengebühren pro Semester für diese Studierenden vorsieht.
  • Ab dem kommenden Wintersemester soll die Regelung gelten, 300 Euro pro Student sollen bei den Unis bleiben.
  • Studenten aus armen Ländern sollen Stipendien und Ausnahmen bekommen - das Gesetz dürfte auf die rund 5000 chinesischen Studenten im Ländle abzielen.

Quelle: n-tv.de