Der Tag

Der Tag Südkorea sprengt Wachposten im Grenzgebiet

111540134.jpg

Südkorea hat nun an der innerkoreanischen Grenze einen Wachposten weniger.

(Foto: picture alliance/dpa)

Südkorea rüstet Wachposten im innerkoreanischen Grenzgebiet ab, um die militärischen Spannungen mit Nordkorea zu reduzieren. Das südkoreanische Militär sprengte im Beisein der lokalen und ausländischen Presse einen Wachposten im Landkreis Cheorwon mit Dynamit.

Bereits vergangene Woche hatten Nord- und Südkorea Teile ihrer Truppen und Waffen von einigen Wachposten abgezogen. Beide Länder planen bis Ende des Monats, jeweils elf ihrer Wachposten im Grenzgebiet abzurüsten. Die Maßnahme ist Teil eines Abkommens zur Reduzierung der militärischen Spannungen, das die Armeeführungen beider Staaten im September unterzeichnet hatten.

Quelle: n-tv.de