Der Tag

Der Tag Syrer aus Deutschland zündet sich in Genf vor UN-Gebäude an

RTSEMSL.jpg

Das UNHCR residiert nahe dem Westufer des Genfersees.

(Foto: REUTERS)

Vor dem Gebäude des UN-Flüchtlingshilfswerks (UNHCR) in Genf hat sich am Morgen eine grausige Szene abgespielt, offenbar aus Protest gegen die türkische Invasion in Nordsyrien. Ein syrischer Kurde übergoss sich mit Benzin, steckte sich in Brand und verletzte sich dabei schwer, wie die Polizei mitteilte. Er sei mit dem Hubschrauber in eine Spezialklinik für Brandopfer nach Lausanne gebracht worden.

Aus den Dokumenten, die der 31-Jährige bei sich führte, geht hervor, dass der Mann in Deutschland lebt. Das UNHCR wollte sich später näher äußern.

Quelle: ntv.de