Der Tag

Der Tag "Titanic" legt "Focus Online" mit Fake-Video herein

Messstationen für Feinstaub und Stickoxide in Innenstädten kann man ganz einfach manipulieren. Dafür braucht man nämlich nur eine Matratzenpumpe, mit der man Dieselabgase am Auspuff eines Autos "abzapft" und dann direkt vor den Sensoren der Stationen ausbringt. Wie es geht, sehen Sie in diesem Tutorial-Video:

 

Ihnen ist vielleicht aufgefallen, dass das Video irgendwie satirisch wirkt. Kein Wunder, es wurde ja von den Redakteuren des Satire-Magazins "Titanic" gedreht. Veröffentlicht wurde es allerdings nicht auf der Seite des Magazins, sondern angeblich auf einer Internetseite von Linksautonomen. Die Macher des Videos schickten dann Screenshots der Seite und eine Kopie des Videos an "Focus Online". Die Nachrichten-Webseite fiel darauf herein und "entschied sich nach einem längeren Gespräch mit dem Informanten für eine Veröffentlichung", schreibt nun "Focus Online".

Nun entschuldigt sich "Focus Online" bei den Lesern, die durch diese Meldung "hinters Licht geführt wurden".

Die Redaktion fügt allerdings hinzu: "Rein theoretisch könne man die Stationen mit solchen Methoden übrigens durchaus überlisten, so ein Mess-Experte des Karlsruher Instituts für Technologie gegenüber FOCUS Online. Allerdings gebe es dafür viel einfachere Methoden: 'Sie könnten auch eine Motorsäge laufenlassen und theoretisch sogar eine Kerze unter dem Sensor anzünden.'"

Quelle: ntv.de