Der Tag

Der Tag Trump: Abe hat mich für Nobelpreis vorgeschlagen

96695347.jpg

Abe ist Trump angeblich sehr dankbar dafür, dass die Japaner sich "plötzlich gut fühlen" können.

(Foto: picture alliance / Kyodo/dpa)

Wegen seiner Nordkorea-Politik ist US-Präsident Donald Trump nach eigenen Angaben vom japanischen Ministerpräsidenten Shinzo Abe für den Friedensnobelpreis vorgeschlagen worden. "Ich denke, ich kann das sagen: Ministerpräsident Abe aus Japan hat mir die schönste Kopie eines Briefes gegeben, den er an die Leute geschickt hat, die etwas vergeben, was Friedensnobelpreis genannt wird", sagte Trump im Rosengarten des Weißen Hauses. "Er sagte, ich habe Sie nominiert."

  • Er - Trump - habe Abe daraufhin gedankt und ihm gesagt: "Viele andere Leute sehen das auch so."
  • Grund für Abes Vorschlag sei gewesen, dass früher nordkoreanische "Raketen über Japan geflogen" seien. "Und wo sind wir jetzt?", fragte Trump. "Keine Raketen, keine Atomtests."
  • Trump fügte mit Blick auf die Japaner hinzu: "Plötzlich fühlen sie sich gut, sie fühlen sich sicher. Ich habe das geschafft."

Quelle: n-tv.de