Der Tag

Der Tag Trump-Lügen bringen Zockern über 270.000 Dollar

115511577.jpg

Donald Trump - seine Lügen lassen die Kasse bei Tippern klingeln.

(Foto: picture alliance/dpa)

US-Präsident Donald Trump ist dafür bekannt, Fakten in ein anderes Licht zu stellen, etwas zu biegen oder gar ganz zu verbiegen - sprich, zu lügen. Die Internetseite "BookMaker" verpackte das anhand der Rede an die Nation am Dienstag in eine Wette, wie oft Trump in seiner Fernsehansprache lügen werde. Zocker konnten tippen, ob der Präsident der Nation mehr oder weniger als vier Lügen auftischen werde.

  • Als Gradmesser wurde der "Fact Checker" der Washington Post angelegt, der Trumps Aussagen regelmäßig auf den Wahrheitsgehalt überprüft.
  • Nach der Analyse der Zeitung waren sechs Aussagen Trumps nicht korrekt. Unter anderem, dass das neue Handelsabkommen mit Mexiko und Kanada indirekt für die Finanzierung des Mauerbaus aufkommen werde.
  • Der Wettanbieter macht mit seinem Angebot allerdings einen großen Verlust, weil 92 Prozent aller Tipper am Ende richtig lagen. "BookMaker" musste insgesamt 276.424 US-Dollar ausschütten. "Es ist ein schlechter Tag für die Buchmacher und die Wahrheit", sagte "BookMaker"-Berater John Lester dem Portal "Buzzfeed".

Quelle: n-tv.de