Der Tag

Der Tag US-Botschafter verlangt Ausstieg aus Nordstream 2

imago83226662h.jpg

Richard Grenell

(Foto: imago/Chris Emil Janßen)

Der höchste US-Diplomat in Deutschland macht mal wieder mit undiplomatischem Verhalten auf sich aufmerksam. Botschafter Richard Grenell fordert die Bundesregierung auf, der Gaspipeline Nordstream 2 die Unterstützung zu entziehen. Das Projekt sei "ein dreister Versuch der russischen Regierung, den Würgegriff zu verstärken, in dem es die Energieversorgung der europäischen Verbündeten und Partner hält, während sie gleichzeitig ihre Kampagne zur Untergrabung der Souveränität und der territorialen Integrität der Ukraine fortsetzt", schrieb Grenell in einem Gastbeitrag für die "Rheinische Post". Da das Projekt privatwirtschaftlich organisiert ist, würde die Pipeline aber dennoch gebaut. Befürworter verweisen zudem darauf, dass die Energie für Deutschland irgendwoher kommen muss, wenn man gleichzeitig auf Atommeiler und Kohlekraftwerke verzichten will. Den USA geht es auch nicht nur um die Ukraine. Sie wollen in Europa durch Fracking gewonnenes Flüssiggas verkaufen, das deutlich teurer als das russische Gas ist. Russland wiederum hat selbst zu Zeiten des Kalten Krieges zuverlässig ähnliche Verpflichtungen erfüllt.

Mehr dazu hier.

Quelle: n-tv.de