Der Tag

Der Tag US-Justiz prüft Vorwürfe gegen R. Kelly nach TV-Doku

imago84499080h.jpg

R. Kelly ist unter anderem bekannt für seinen Hit "I believe I can fly".

(Foto: imago/ZUMA Press)

Die Dokumentation im US-Fernsehen, "Surviving R. Kelly", belastet den Sänger R. Kelly schwer. Nun schaltet sich die Justiz ein. Die Staatsanwaltschaften in verschiedenen US-Bundesstaaten prüfen Anschuldigungen der Pädophilie und sexueller Übergriffe durch den Sänger.

  • In der sechsstündigen Dokumentation beschuldigen mehrere Frauen den Sänger, Sexbeziehungen mit jungen Mädchen im Alter unter 16 Jahren gehabt zu haben, als er selbst volljährig war.
  • Die Staatsanwaltschaft im Bundesstaat Illinois rief bei einer Pressekonferenz Zeugen auf, sich zu melden. "Bitte kontaktieren Sie uns", sagte Staatsanwältin Kim Foxx. "Wir können ohne die Kooperation von Opfern und Zeugen nicht ermitteln."

Quelle: n-tv.de