Der Tag

Der Tag Urteil: "Containern"-Fans droht Bestrafung wegen Diebstahl

Manche halten es für eine Art, die Verschwendung von Lebensmitteln in unserer Gesellschaft zu begrenzen, andere sehen darin schlicht Diebstahl: Es geht ums "Containern", das Retten von Lebensmitteln aus Abfallcontainern von Supermärkten. Das Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe hat nun ein Urteil gefällt: Menschen, die beim "Containern" von Lebensmitteln erwischt werden, müssen weiter damit rechnen, als Diebe verurteilt zu werden.

Zwei Studentinnen aus Oberbayern sind mit ihren Verfassungsbeschwerden in Karlsruhe gescheitert. Der Gesetzgeber dürfe grundsätzlich auch das Eigentum an wirtschaftlich wertlosen Sachen strafrechtlich schützen, findet das Bundesverfassungsgericht. Die jungen Frauen hatten nachts in Olching bei München Obst, Gemüse und Joghurt aus dem Müll eines Supermarktes gefischt. Weil der Container verschlossen zur Abholung bereitstand, werteten die Gerichte das als Diebstahl.

Quelle: ntv.de