Der Tag

Der Tag Urteil: Neonazi darf nicht Volljurist werden

Ein vorbestraftes Mitglied der Neonazi-Partei "Die Rechte" wollte Volljurist werden, also das zweite Staatsexamen ablegen. Das darf er aber nicht, wie jetzt auch ein Gericht feststellte:

  • Der Mann dürfe nicht in einen Ausbildungsgang aufgenommen werden, der die Befähigung zum Richteramt vermittle, so die Argumentation des Landes Nordrhein-Westfalen, der sich das Landgericht Minden nun anschloss.
  • Er sei dessen unwürdig und charakterlich nicht geeignet. Der Mann ist mehrfach wegen Volksverhetzung, Beleidigung und Körperverletzung verurteilt worden.
  • Damit wird dem Neonazi nicht nur der Zugang zum Richterberuf, sondern auch eine Karriere als Anwalt verwehrt.

Quelle: ntv.de