Der Tag

Der Tag Wehrmachts-Stolpersteine vor der AfD-Zentrale

"In Gedenken an Generalmajor Gustav Freiherr von Bechtholsheim. Unter seinem Kommando exekutierte die 707. Infanterie-Division der Wehrmacht allein im Oktober 1941 10.431 Gefangene", steht auf einer in den Gehweg einglassenen Platte.

"In Gedenken an 1. Gerbirgs-Division der Wehrmacht, Edelweiß-Division", steht auf einer anderen. Angehörige Edelweiß-Division erschossen 1943 mehrere Tausend italienische Soldaten, die sich zuvor ergeben hatten.

Mit den "Gedenksteinen" im Pflaster vor der AfD-Geschäftsstelle will das Künstlerkollektiv Rocco und seine Brüder auf das Geschichtsverständnis führender AfD-Politiker aufmerksam machen. Co-Parteichef Gauland etwa hatte gefordert, dass die Deutschen auf die Wehrmachtssoldaten stolz sein sollten und hatten angesichts des von der Wehrmacht geführten Angriffskriegs und ihrer Kriegsverbrechen - außerhalb seiner Partei - breite Empörung ausgelöst.

Hier dokumentieren die anonymen Künstler ihre Aktion.

Quelle: n-tv.de