Der Tag

Der Tag Winterstürme toben über Neuseeland

*Datenschutz

Andere Länder, andere Jahreszeiten: Während hierzulande viele über den verregneten Sommer reden, haben sie anderorts auf der Welt ganz andere Sorgen: Neuseeland wird derzeit von einem heftigen Wintersturm heimgesucht. In der Hauptstadt Wellington mussten die Flugzeuge am Boden bleiben, mehr als 10.000 Haushalte waren landesweit ohne Strom. Die Windgeschwindigkeiten erreichten bis zu 160 Kilometer pro Stunde. Einige wichtige Fernstraßen sowie Eisenbahn- und Fährverbindungen wurden unterbrochen. Im Zentrum der Nordinsel blockierten Eis und Schnee den Straßenverkehr. Der Juli ist in der Regel der kälteste Monat im Winter auf der Südhalbkugel.

Quelle: ntv.de