Der Tag

Der Tag Zuschauer greifen Amateur-Schiedsrichter an

Schiedsrichter leben vor allem im Amateurfußball gefährlich. Vergangenen November sagt der Kreis-Fußball-Ausschuss Arnsberg im Sauerland wegen zunehmender "Pöbeleien, Beschimpfungen und Gewalt" für ein Wochenende alle Spiele ab. Nicht alle scheinen diese Nachricht verstanden zu haben: In Gelsenkirchen haben Zuschauer erneut einen Schiedsrichter angegriffen.

  • Zwei Zuschauer haben den 21 Jahre alten Schiedsrichter laut Polizei nach Abpfiff aus einer Gruppe heraus auf den Kopf geschlagen.
  • Der junge Mann sei daraufhin in die Kabine geflüchtet.
  • Herbeigerufene Polizisten brachten den Schiedsrichter schließlich zu dessen Auto.
  • Gegen die beiden mutmaßlichen Schläger wurden Strafverfahren eingeleitet.

Quelle: ntv.de