Importe

Memory Express-Anleihe BASF mit 5,5% Zinsen

65376577.jpg

(Foto: picture alliance / dpa)

Mit einer neuen Memory Express-Anleihe auf die BASF-Aktie können Anleger in maximal 5 Jahren bei einem bis zu 45-prozentigen Kursrückgang der Aktie eine Bruttojahresrendite in Höhe von 5,50 Prozent erwirtschaften.

In den vergangenen 12 Monaten hatten Anleger, die in die BASF-Aktie investiert hatten, nicht viel zu lachen. Nach ihrem 36-prozentigen Absturz von 90,02 Euro (22.5.18) auf bis zu 57,35 (10.12.18) Euro konnte sich die Aktie allerdings wieder deutlich erholen. Dennoch ist das Minus im 12-Monatsvergleich mit nach wie vor 26 Prozent beträchtlich.

Für Anleger, die der auf dem aktuellen von der Mehrheit der Experten als kaufens- oder zumindest haltenswert eingestuften BASF-Aktie in den kommenden Jahren eine halbwegs stabile Kursentwicklung zutrauen, könnte die Investition in die neue Erste Group-Memory Express-Anleihe auf die BASF-Aktie interessant sein.

5,50% Zinsen, 45% Sicherheitspuffer

Der BASF-Schlusskurs vom 27.2.19 wird als Ausübungspreis für die Memory Express-Anleihe fixiert. Bei 65 Prozent des Ausübungspreises wird sich die Barriere befinden. Notiert die BASF-Aktie am ersten Bewertungstag in einem Jahr, und zwar am 23.2.20 auf oder oberhalb des Ausübungspreises, dann wird die Anleihe mit 100 Prozent plus einer Zinszahlung in Höhe von 5,50 Prozent zurückbezahlt. Wird der Aktienkurs an diesem Tag zwischen der Barriere und dem Ausübungspreis gebildet, dann wird nur der 5,50-prozentige Zinskupon ausbezahlt und die Laufzeit der Anleihe verlängert sich zumindest um ein weiteres Laufzeitjahr, nach dem die gleiche Vorgangsweise wie am ersten Bewertungstag angewendet wird.

BASF
BASF 58,07

Wenn die BASF-Aktie an einem der Bewertungstage unterhalb der Barriere notiert, dann entfällt die Zinszahlung für das vorangegangene Laufzeitjahr. Die entgangene Zinszahlung wird allerdings nachbezahlt, wenn der Aktienkurs an einem der nachfolgenden Bewertungstage wieder oberhalb der Barriere liegt.

Läuft die Anleihe bis zum letzten Bewertungstag (21.2.24), dann wird sie mit dem Nennwert und den ausstehenden Zinszahlungen getilgt, wenn die Aktie oberhalb der Barriere notiert. Befindet sich die BASF-Aktie an diesem Tag mit mindestens 45 Prozent im Vergleich zum Ausübungspreis im Minus, dann wird die Anleihe mittels der Lieferung einer am 27.2.19 ermittelten Anzahl von BASF-Aktien getilgt.

Die Erste Group-Memory Express-Anleihe auf die BASF-Aktie, maximale Laufzeit bis 28.2.24, ISIN: AT0000A269G0, kann derzeit ab einem Mindestveranlagungsvolumen von 3.000 Euro in einer Stücklung von 1.000 Euro erworben werden.

ZertifikateReport-Fazit: Diese Memory Express-Anleihe auf die BASF-Aktie ermöglicht in maximal 5 Jahren bei einem bis zu 45-prozentigen Kursrückgang der Aktie eine Bruttojahresrendite in Höhe von 5,50 Prozent.

Quelle: n-tv.de, Walter Kozubek, Zertifikate-Report