Importe

Krankes Reptil Dresdner bangen um Krokodil Max

imago58947460h.jpg

Max kam 1958 als 60-Zentimeter-Jungtier nach Dresden. Jetzt ist er fast fünf Meter lang und bringt mehr als 400 Kilogramm auf die Waage.

(Foto: imago stock&people)

Der Dresdner Zoo sorgt sich um sein 60 Jahre altes Leistenkrokodil. In der vergangenen Woche wurde Publikumsliebling Max zunehmend lethargisch und schwach, verweigerte das Futter und zeigte Bewegungsstörungen.

  • Fünf Tierärzte untersuchten das narkotisierte Reptil, um herauszufinden, warum es nicht frisst und nur schwer an Land kommt. Das Ergebnis: Max hat eine Entzündung im Körper.
  • Das Tier sei nicht so dramatisch krank wie befürchtet, sagte Direktor Karl-Heinz Ukena. Am Mittwoch wollte der Zoo genauer Auskunft über die ärztlichen Erkenntnisse geben.

Quelle: n-tv.de