Importe

Der Sport-Tag Keine deutschen Sieger beim "Boat Race" - Cambridge gewinnt

Die Crew aus Cambridge gewann das diesjährige "Boat Race" - und damit zum dritten Mal in Serie.

Die Crew aus Cambridge gewann das diesjährige "Boat Race" - und damit zum dritten Mal in Serie.

(Foto: imago images / ZUMA Press)

Die Hoffnungen der deutschen Ruderer Achim Harzheim (Mainz) und Benjamin Landis (Heidelberg) auf einen Erfolg im legendären "Boat Race" der englischen Elite-Universitäten Oxford und Cambridge haben sich nicht erfüllt. Im Oxford-Achter musste sich das Duo nach 6779 m auf der Themse zwischen Putney und Mortlake dem ewigen Rivalen mit gut einer Länge Rückstand geschlagen geben. Cambridge wiederholte damit seinen Vorjahreserfolg.

Zugleich bauten die Sieger ihre schon seit 1930 währende Führung in der Gesamtwertung des seit 1829 stattfindenden Prestigeduells nach dem 165. Rennen auf 84:80 aus (ein Unentschieden). Auch im Frauen-Rennen hatte Oxfords Boot mit der Hanauerin Tina Christmann das Nachsehen. Das Cambridge-Team hingegen feierte seinen dritten Sieg nacheinander.

Quelle: n-tv.de