Importe

Hohe Vola, hohe Rendite? Seitwärtrenditen mit Siltronic

Die Zertifikate sprechen risikobewusste Investoren an, die kurz- oder längerfristig auf einen Rückgang der Volatilität und / oder seitwärts tendierende Kurse der Siltronic-Aktie setzen möchten.

8307723.jpg

(Foto: picture-alliance/ dpa/dpaweb)

Mit 2,1 Mrd. Euro Marktkapitalisierung zählt die Siltronic AG zu den kleineren MDAX-Werten, dennoch gehört das Münchner Unternehmen bei der Herstellung von Silizium-Wafern für die Halbleiterindustrie zur Weltspitze. Als Beteiligung von Wacker Chemie wagte das Unternehmen im Juni 2015 mit dem Ausgabepreis von 30 Euro den Sprung an die Börse – seitdem konnten sich die Aktionäre nicht über mangelnde Volatilität beklagen: Nach dem Allzeithoch bei knapp 160 Euro im März 2018 notiert die Aktie derzeit bei knapp 70 Euro. Die aktuell schwankungsfreudigste Aktie des MDAX ermöglicht interessante Konditionen in allen Zertifikaten, die auf Zeitwertgewinne abzielen.

Für kurzfristig orientierte Anleger

Siltronic
Siltronic 56,68

Wer damit rechnet, dass die Aktie in einem Monat (!) mindestens auf dem aktuellen Niveau notiert, kann mit dem Discounter DE000MF86RX4 von Morgan Stanley absolute Top-Renditen einstreichen: Für den Preis von 66 Euro gibt’s am 28.6. genau 70 Euro (= Cap) zurück, wenn die Aktie am Bewertungstag (21.6.) auf oder über diesem Cap notiert – das sind über 58 Prozent p.a.

Wer dagegen bis September einen Rücksetzer für möglich hält, der bekommt mit dem Discounter DE000DS8GA13 bei einem Sicherheitspuffer von über 18 Prozent noch die stattliche Rendite von 18 Prozent p.a. – dafür muss die Aktie am 19.9. lediglich über dem Cap von 60 Euro notieren.

Für längerfristige orientierte Anleger mit Sicherheitsbedürfnis

Wer bereit ist, für mindestens ein Jahr anzulegen, könnte das Memory Express der HVB mit der ISIN DE000HVB3GB2 zeichnen (bis 30.5.). Anleger erhalten einen Kupon von 9 Prozent p.a., sofern der Aktienkurs am Bewertungstag die Barriere von 60 Prozent (ca. 42 Euro!) nicht unterschreitet. Das Produkt kann außerdem an den jährlichen Bewertungstagen vorzeitig fällig werden, wenn die Aktie oberhalb des Tilgungslevels schließt. Dieses wird von Jahr zu Jahr um 5 Prozent gesenkt, sodass eine vorzeitige Rückzahlung auch in einem negativen Marktumfeld wahrscheinlicher wird. Kommt es nie zu einer vorzeitigen Fälligkeit, ist im letzten Laufzeitjahr (2023) nur noch die niedrige Barriere relevant; auch alle eventuell ausgefallenen Kupons werden nachgeholt, sofern diese nicht unterschritten wird.

ZertifikateReport-Fazit: Die Zertifikate sprechen risikobewusste Investoren an, die kurz- oder längerfristig auf einen Rückgang der Volatilität und / oder seitwärts tendierende Kurse der Siltronic-Aktie setzen möchten – ganz nach persönlicher Marktprognose und individueller Risikobereitschaft können sie Teile des Renditepotenzials gegen zusätzlichen Sicherheitspuffer eintauschen.

Dieser Beitrag stellt keinerlei Empfehlung zum Kauf oder Verkauf von Siltronic-Aktien oder von Anlageprodukten auf Siltronic-Aktien dar. Für die Richtigkeit der Daten wird keine Haftung übernommen.

Quelle: n-tv.de, Thorsten Welgen, Zertifikate-Report