Artikel des Autors
imago0094037960h.jpg

Neuer Blick auf alte Annahmen Sind Menschen gar nicht böse?

Der Mensch ist des Menschen Wolf, ein blutrünstiges Scheusal, egoistisch, grausam und ohne Mitgefühl, jedenfalls wenn man ihn lässt. Kein Wunder, schließlich ist er das Ergebnis von Jahrtausenden Evolution, bei der sich nun einmal die Stärksten und Skrupellosesten durchsetzten, richtig? Von Thomas Leidel

Podiumsdiskussion auf der OER-Konferenz mit Moderator, Claudia Bremer, Philipp Schmidt und Martin Lindner.

Konferenz zu "Open Educational Ressources" Welche Unis überflüssig werden

Um "offene" Bildungsmaterialien - also solche, die leicht zugänglich sind und im besten Falle kostenlos zur Verfügung stehen - geht es auf einer Konferenz von Wikimedia und Unesco in Berlin. Haben solche "Open Educational Ressources" sogar die Macht, klassische Hochschulen überflüssig zu machen? Von Thomas Leidel

Das-geplante-Leistungsschutzrecht-ist-umstritten-Google-startet-mit-Verteidige-Dein-Netz-eine-neue-Kampagne--f630x378-ffffff-C-b11e8130-71520346.jpg

Krieg um Leistungsschutz für Presseverlage Google verlangt Verzichtserklärung

Von Google und vielen Netzaktivisten bekämpft, von den deutschen Großverlagen herbeilobbiiert, tritt das Leistungsschutzrecht am 1. August in Kraft. Dann werden für Textausschnitte Gebühren fällig, jedenfalls theoretisch. Google verlangt nun eine Verzichtserklärung - und droht Presseverlagen mit Rauswurf aus Google News.

Presseverlage wollen Suchmaschinen und Nachrichten-Aggregatoren zur Kasse bitten.

Wie viel Text umfasst ein "Snippet"? Lex Google bleibt vage

Nach heftiger Kritik auch aus den eigenen Reihen hat die Regierungskoalition in aller Eile den Gesetzentwurf zum Leistungsschutzrecht für Presseverlage noch einmal geändert. Textanrisse sollen nun lizenzfrei bleiben. Doch die Definition ist schwammig. Und der Streit geht weiter.

32274743.jpg

Schäfer-Stunde mit Dschungel-Mica Spielen mit dem Nackt-Drang

Das Dschungelcamp 2012 bringt Micaela Schäfer viel Häme ein - aber auch den Durchbruch als Erotik-Model. "Ich würde es jederzeit wieder tun", sagt die 29-Jährige im Interview mit n-tv.de und spricht über die neue Staffel, Sex, Geld - und warum sie keine Pornos dreht.

Handys mit Internet-Zugang spielten bei den Aufständen in der arabischen Welt eine Rolle - aber wohl nicht die entscheidende.

Blogger-Konferenz re:publica Netz befeuert Rebellion

Die Bezeichnung "Facebook-Revolution" für die Proteste in der arabischen Welt halten Forscher zwar für übertrieben. Doch sie zeigen auf der Blogger-Konferenz re:publica, dass Online-Dienste ein zentrale Rolle beim "arabischen Frühling" spielten.

Lichtgestalt des Berliner Nachtlebens und Deutschlands letzter Playboy: Rolf Eden.

Interview mit Playboy Rolf Eden "Immer alles ganz fantastisch"

Rolf Eden ist Geschäftsmann, Frauenheld, ehemaliger Nachtklubbesitzer, Millionär. Für die Presse wahlweise "Deutschlands letzter Playboy" oder "Peinlichster Berliner". Nun kommt über ihn ein hübscher Dokumentarfilm in die Kinos: "The Big Eden". Mit n-tv.de spricht er über seine Hobbys, seine Zeit in Palästina und Sex-Sport für Männer ab 70.