Startseite
in Kooperation mit: Anzeige schalten
Immobilienkaufmann Jobs

Immobilienkaufmann oder Immobilienkauffrau: Dein Traumjob in der ntv.de Jobbörse!

Als Immobilienkauffrau oder Immobilienkaufmann bist du für den Verkauf oder Vermittlung von Gebäuden, Häusern oder Wohnungen zuständig und übernimmst die Verwaltung. Als Immobilienkauffrau oder Immobilienkaufmann bist du auch für die Beratung von Klientinnen und Klienten verantwortlich und klärst wichtige Fragen in Bezug auf die Finanzierung und Genehmigung.

Auf der ntv.de Jobbörse sind zahlreiche Immobilienkaufleute-Jobs und Stellenangebote ausgeschrieben. Schaue dir die verschiedenen Anforderungsprofile an und bewirb dich! Für die meisten Immobilienkaufleute-Jobs brauchst du eine abgeschlossene Ausbildung zum/zur Immobilienkauffrau/Immobilienkaufmann und praktische Erfahrung. Es werden im Folgenden die klassischen Aufgabenbereiche und Tätigkeiten, Kompetenzen und Qualifikationen, die Verdienstchancen und Jobaussichten von Immobilienkaufleuten näher beschrieben.

mehr lesen
15

Jobs als Immobilienkaufmann/-frau

Immobilienkauffrau (m/w/d) Wohnbau Metzger GmbH + Co. KG Esslingen bei Stuttgart 07.05.2021

Verwandte und ähnliche Jobs

Privatkundenberater Baufinanzierung (m/w/d) R/D/S Schnitzler GmbH Bonn, Dortmund, Essen, Köln, Münster 29.04.2021

Wo arbeiten Immobilienkaufleute und was sind ihre Aufgaben?

Als Immobilienkauffrau/Immobilienkaufmann arbeitest du nicht nur für Wohnungsbauunternehmen oder Immobilienmakler/innen. Du kannst auch bei Versicherungen oder Banken tätig sein. Die meisten Stellenangebote und Jobs findest du aber bei Immobilienunternehmen und Makler/innen.

Als Immobilienkauffrau oder Immobilienkaufmann bist du in erster Linie für die Kundenberatung und -betreuung zuständig. Du musst hierbei genau auf die Bedürfnisse und Wünsche der Kund/innen eingehen. Auf der anderen Seite musst du auch immer an die wirtschaftliche Situation deines Unternehmens denken. Folgendes sind deine Aufgabenbereiche:

  • Vorbereitende Maßnahmen treffen: Die Vormieter der Immobilie müssen ausgezogen sein. Wenn du eine Wohnung oder ein Haus verkaufen oder vermitteln möchtest, sollte es in einwandfreiem Zustand sein, deshalb musst du dich auch um Wartungs- und Reparaturarbeiten kümmern.
  • Planung, Verwaltung und Organisation: Als Immobilienkauffrau oder Immobilienkaufmann entwickelst du die Finanz- und Wirtschaftsplanung im Unternehmen. Du musst die möglichen Reparaturkosten genau berechnen.
  • Verkaufsgespräch: Rechtliche Vorschriften und Grundlagen und die Rahmenbedingungen eines Kaufvertrags (z. B. Kündigung, Schadensmeldungen, usw.) müssen genau beachtet werden.
  • Aktueller Markt: Als Immobilienkauffrau oder Immobilienkaufmann musst du neue Entwicklungen und Trends kennen, um ein kompetentes Beratungsgespräch mit der Kundschaft führen zu können.
  • Modernisierungs- und Sanierungsprojekte berechnen und koordinieren: Du kümmerst dich um die Finanzierung und erkundigst dich nach den aktuellen Konditionen bei verschiedenen Kreditinstituten.
  • Marketingmaßnahmen: Du musst Kaufinteressenten und Interessentinnen finden. Immobilienkaufleute führen Analysen durch, um die Interessen und Wünsche einer bestimmten Zielgruppe zu erfahren. Auf Grundlage dieser Analysen werden die Marketingmaßnahmen ausgerichtet, um die passende Zielgruppe anzusprechen.

Welche Voraussetzungen und Kompetenzen benötigst du als Immobilienkaufmann bzw. Immobilienkauffrau?

Um als Immobilienkauffrau oder Immobilienkaufmann arbeiten zu können, brauchst du eine branchenspezifische Ausbildung zur Immobilienkauffrau oder zum Immobilienkaufmann. Diese Ausbildung findet in einem dualen System im Betrieb und in der Berufsschule statt. In der Ausbildung lernst du wichtige Inhalte und Schwerpunkte, die du im Betrieb in die Praxis umsetzen kannst. Wichtige Bereiche und Themen sind Baumaßnahmen, rechtliche Vorschriften, Finanzierungsfragen, Vermietung oder Verkauf, Gesprächsführung und Kosten-Leistungsrechnung. Nach deiner Ausbildung kannst du auch eine Fortbildung an einer Hochschule machen oder Immobilienwirtschaft an einer Universität studieren.

Neben Bildungsvoraussetzungen und solidem Fachwissen benötigst du aber auch persönliche Kompetenzen, Skills und Fähigkeiten:

  • Analytische und rechnerische Denkweisen sind für Immobilienkaufleute sehr wichtig.
  • Du brauchst auch gute Kommunikationsfähigkeiten, in Kundengesprächen musst du dich gut präsentieren und dich klar und deutlich ausdrücken können.
  • Bei der Planung eines Gebäudes ist auch räumliches Denken sehr wichtig.
  • Für verwaltende und prüfende Aufgaben brauchst du eine gute Beobachtungsgabe und mathematische Fähigkeiten.

Was kannst du als Immobilienkauffrau bzw. Immobilienkaufmann verdienen?

Das Einstiegsgehalt als Immobilienkauffrau/Immobilienkaufmann liegt in Deutschland bei ca. 35.000 Euro brutto im Jahr. Für die meisten Stellenangebote und Jobs wird eine kaufmännische Ausbildung im Bereich Immobilienwirtschaft vorausgesetzt. Das durchschnittliche Gehalt von Immobilienkaufleuten liegt bei ca. 65.000 Euro brutto im Jahr. Deine Verdienstchancen hängen auch mit deinen persönlichen Qualifikationen, der Branche und der Unternehmensgröße ab. So kannst du in einer leitenden Position bis zu 95.000 Euro brutto jährlich verdienen.

Wie sind die Berufsaussichten von Immobilienkaufleuten?

Besonders in den Großstädten boomt der Immobilienmarkt. Arbeitgeber suchen vermehrt nach qualifizierten Immobilienkaufleuten. Das Praktische an dieser Branche sind die zahlreichen Beschäftigungsfelder, auf die du dich spezialisieren kannst. Es werden auch regelmäßige Fortbildungen angeboten, um dein Fachwissen und die Branchenkenntnisse zu erweitern. Es ist wichtig, dass du dich auch selbstständig weiterbildest. Du musst als Immobilienkauffrau oder Immobilienkaufmann den Markt genau kennen. Durch Weiterbildungen bleibst du stetig auf dem neuesten Stand und lernst Trends und Marktentwicklungen kennen. So kannst du deine Kundschaft optimal beraten.

©iStockphoto.com/Drazen Zigic