Startseite
in Kooperation mit: Anzeige schalten
Personalreferent Stellenangebote

Jobs & Stellenangebote als Personalreferent/in

Personalreferent/in: Dein Traum-Job in der ntv.de Jobbörse!

Verfügst du über ein sehr gut ausgebildetes Organisationstalent und den Hang zur direkten Kommunikation kannst du als Personalreferent/in deinen Traumberuf gefunden haben. Dabei erweist du dich als flexibler Allrounder für alle Fragen des Personalwesens. Du kümmerst dich um alle Mitarbeiter/innen von deren Einstieg in bis zum Austritt aus dem Unternehmen. Was einfach klingen mag, verlangt große Disziplin, Planungsstrategie und ein paar gesetzliche Kenntnisse. Aber vor allem musst du dich als aufgeschlossene sowie vertrauenswürdige Person beweisen. Mit einer kleinen Recherche auf der ntv.de Jobbörse findest du die passenden Stellenangebote in diesem Bereich – bewirb dich noch heute!

Personalreferentin oder Personalreferent Jobs gliedern sich in vier elementare Segmente. Zum einen umfasst dies die Personalplanung. Hierbei helfen dir verschiedene Analysen, um zukünftig Maßnahmen zu berücksichtigen. Dazu gehört selbstverständlich auch die Personalbeschaffung. Rekrutierungen, Ausschreibungen und Bewerbungsgespräche werden ebenfalls Teil deines Arbeitsalltags sein.

Doch die reibungslose Kollegenschaft wird nicht nur durch die passenden Personen definiert. Auch für die Mitarbeiterentwicklung muss gesorgt werden. So bestimmen Weiterbildungen und Karriereplanung des Personals im Unternehmen auch deine Aufgaben. Und letztendlich steht die Verwaltung im Fokus. Hierzu gesellen sich Anforderungen wie Datenstammblätter und teilweise Lohnabrechnungen oder Dienstplanungen dazu.

mehr lesen
25

Jobs als Personalreferent/in

Personalreferent (m/w/d) Heckler & Koch GmbH Oberndorf am Neckar 19.07.2021

Personalreferent Jobs: Wo arbeitest du und was machst du?

Die Wahl der Rekrutierungsoptionen von zukünftigen Bewerber/innen und die speziellen Auswahltechniken sowie -instrumente beherrschen die Personalreferent/innen im Schlaf. Auch die Zusammenstellung diverser Vertragsunterlagen und anderer Dokumente sowie das Führen sämtlicher Personalakten gehören zu den Standardaufgaben dieses Berufsbilds.

Manche Personalreferentin oder Personalreferent Jobs verlangen von dir sogar explizit Kenntnisse bei der Erstellung von Entgeltabrechnungen. Natürlich steht die Dokumentation verschiedener Planungen wie Arbeitszeit, Urlaub und auch Fehlzeiten ebenfalls im Fokus. Als erfrischende Herausforderung für das gesamte Arbeitskollektiv steht dir zudem die Planung von Weiterbildungskursen und Personalentwicklungsmaßnahmen bevor. Aber auch das einfache Mitarbeitergespräch kündigt sich früher oder später einmal an.

Daher sind die Schwerpunkte Wirtschaftswissenschaften, Recht und Psychologie wichtige Grundbausteine in der Mitarbeiterführung. Die genauen Aufgabengebiete werden vorwiegend durch den Arbeitgeber und die Größe seiner Unternehmensstruktur bestimmt. In größeren Firmenzentralen kann es durchaus vorkommen, dass Personalreferent/innen für einen Punkt zuständig sind – beispielsweise dreht sich dann für dich alles um Stellenanzeigenschaltung, Kontaktaufnahme und Bewerbungsgespräche. In kleineren Betrieben übernimmst du hingegen höchstwahrscheinlich das gesamte Portfolio des Personalwesens.

Großkonzerne der Produktion und Wirtschaft suchen stetig Organisationstalente. Aber auch kleine Firmen offerieren solche Jobs, wenn sie einen universellen Planer für Handwerksbetriebe oder Servicedienstleistungen den/die Frau/Mann mit Überblick wünschen. Mitunter finden sich selbst bei einer Vermittleragentur entsprechende Positionen. Die Vielfalt der Stellenangebote der ntv.de Jobbörse ist immens groß!

Personalreferent/in: Mit diesen Fähigkeiten kannst du punkten

Als Erstes hilft dir ein klares Verständnis von wirtschaftlichen Aspekten zur Einordnung der Notwendigkeiten und auch der Möglichkeiten im jeweiligen Unternehmen. Des Weiteren sollte eine rechtliche Basis den Grundstock für eine erfolgreiche Arbeit versprechen. Im Unternehmens- und Handelsrecht, aber auch Arbeits- und Sozialrecht musst du über fundiertes Wissen verfügen. Ohne die entscheidenden Paragrafen und Neuregelungen auf dem Arbeitsmarkt wird ansonsten kein regulärer Vertrag zustande kommen. Dies schließt automatisch auch ein gewisses eigeninitiatives autodidaktisches Vergnügen ein, da sich diese Vorlagen, Gesetze und Regelungen ändern können.

Die Eigeninitiative ist ein entscheidendes Zünglein an der Waage Richtung Erfolg. Zudem funktionierst du als Personalreferent/in definitiv nur, wenn du ein entsprechendes Feingefühl in der Kommunikation zwischen Kollegenschaft und Unternehmensführung an den Tag legst. Die Korrespondenz mit unterschiedlichen Arbeitsgruppen verlangt von dir ein sehr ausgeprägtes Bild an Teamplay und Fremdsprachen erhöhen im internationalen Mitarbeiterkollektiv dir Chancen erheblich. Du stellst förmlich den Schnittpunkt zwischen Organisations- und Ausführungsebene dar. Hierbei helfen dir psychologische Diagnostik, klinische Psychologie im Beruf und sozialwissenschaftliche Methoden, welche du insbesondere in einem Studium detailliert vermittelt bekommst.

Mit Ausbildung, Studium oder ungelernt: So viel kannst du als Personalreferent/in verdienen

Als Personalreferent/in gehörst du in der Unternehmenshierarchie bereits mindestens zur Mittelschicht der Organisationsstruktur. Daher kannst du dich auf ein entsprechendes Einkommen von 200 Euro und 4000 Euro freuen. Diese unterschiedlichen Einstiegsgehälter hängen mit der Wahl des Karrierewegs zusammen. Entstammst du einer Ausbildung, wirst du anfänglich weniger Gehalt bekommen als Student/innen. Dies gleicht sich mit der Berufserfahrung und der Aufgabenverantwortung an und wird daher irrelevanter.

Ein Jahresgehalt von 45.000 Euro ist nach wenigen Jahren Berufserfahrung durchaus für Jedermann einkalkulierbar, Uniabsolvent/innen planen sogar bis zu 50.000 Euro ein. Handelt es sich um ein großes Unternehmen, steigt die Erwartungshaltung auf ein entsprechend gut aufgestelltes Jahreseinkommen zurecht. Bis zu 55.000 Euro als Abteilungsleiter/in und mehr als Verantwortliche/r für HR bei Global Playern sind gut möglich.

Stellenangebote als Personalreferent/in: Deine Berufsaussichten

Ganz allgemein gibt es keinen Standardweg zur/zum Personalreferent/in. Beispielsweise lässt sich dieser Beruf in einer Ausbildung zum/zur Personaldienstleistungskaufmann/Personaldienstleistungskauffrau anstreben. Die meisten Bewerber/innen wird es aber wohl über ein Duales Studium oder ein Präsenzstudium im Bereich BWL-Fachkompetenz Personalwesen / Human Resources in dieses Arbeitsumfeld verschlagen. Du kannst als Generalist/in dir alle Wege offenhalten oder in bestimmten Nischen spezielles Know-how ansammeln. Dies ist ganz nach deiner eigenen Karriereplanung auszurichten.

Aufgrund der zahlreichen Firmen und großen Konzerne wird es mit beiden Ausrichtungen vergleichsweise einfach Jobs als Personalreferent/in zu bekommen. Die späteren Stellenangebote verlangen vor allem eins: Erfahrung. Da zahlen sich Jobs im internationalen Segment oder in global agierenden Unternehmen natürlich aus. Die breit gefächerte Ausbildung ermöglicht dir eine Vielfalt an Jobs in diesem Metier. Dabei spielen nicht nur Stellenangebote in typischen Personalabteilungen eine Rolle. Auch die kaufmännische Verwaltung, verschiedene Rechtsabteilungen und einige Office Jobs schenken dir ein abwechslungsreiches Arbeitsumfeld – zumal dir mit einigen Weiterbildungskursen und Lehrgängen zusätzliche Fachqualifikationen offenstehen.

©iStockphoto.com/greenleaf123