Startseite
in Kooperation mit: Anzeige schalten
Sachbearbeiter Stellenangebote

Sachbearbeiter/in auf der ntv.de Jobbörse

Sachbearbeiterinnen und Sachbearbeiter gibt es in verschiedenen Branchen, in denen sie dafür zuständig sind, bestimmte Arbeitsgebiete und Bereiche zu bearbeiten. In der Regel handelt es sich hierbei um organisatorische, verwaltende und dokumentierende Büroarbeiten. Für die meisten Sachbearbeiter-Jobs musst du sehr genau und detailliert arbeiten können. Du bereitest wichtige Daten auf und leitest die Informationen an andere Abteilungen weiter.

Auf der ntv.de Jobbörse findest du einige Sachbearbeiter-Stellenangebote und Jobs mit unterschiedlichen Anforderungsprofilen aus den verschiedensten Branchen. Der weitere Text beschreibt die klassischen Aufgabenbereiche, Voraussetzungen und Skills, die Verdienstmöglichkeiten und die beruflichen Aussichten und Weiterbildungsmöglichkeiten.

mehr lesen
385

Jobs als Sachbearbeiter/in

Sachbearbeiter (m/w/d) Intrum Deutschland GmbH Heppenheim (Bergstraße) 15.06.2021
Sachbearbeiter (m/w/d) AIA AG Düsseldorf 10.06.2021

Wo arbeitest du und was sind deine Tätigkeiten als Sachbearbeiter/in?

Sachbearbeiter-Jobs findest du in fast allen Branchen. Der Verwaltungsprozess ist für Unternehmen enorm wichtig. Aus diesem Grund findest du als Sachbearbeiter/in auch in so vielen Branchen eine Stelle. Dort übernimmst du die verwaltenden, organisatorischen und dokumentierenden Aufgaben und sorgst dafür, dass einzelne Sachverhalte korrekt, vollständig und termingerecht bearbeitet werden. Außerdem:

  • Du bist für die Stammdatenpflege verantwortlich, erstellst Rechnungen und führst Prüfungen durch. Du wertest die Prüfungen auch aus und kannst dem Vertrieb oder den Vorgesetzten Verbesserungsvorschläge machen.
  • Als Sachbearbeiter/in arbeitest du sehr genau und besitzt eine gewisse ''Erbsenzähler-Mentalität''.
  • In der Regel arbeitest du alleine an einem Sachverhalt. Bei größeren Projekten agierst du zusammen im Team mit anderen Mitarbeitenden.
  • Für die telefonische und schriftliche Korrespondenz mit der Geschäftsführung, anderen Abteilungen, Stammkundschaft und potenziellen Kundschaft bist du verantwortlich.
  • Assistierende Aufgaben übernimmst du bei der Angebotserstellung
  • Als Sachbearbeiter/in in der Hausverwaltung bist du für die Wohnungsübergabe, die Erstellung der Heizkostenabrechnungen und der Mietverträge sowie die genaue Dokumentation der Mietakten verantwortlich. Mögliche Instandhaltungen und Wartungsarbeiten in der Immobilie werden ebenfalls dokumentiert.
  • Im Personalwesen übernimmst du die gesamte Stammdatenpflege und Verwaltung und bist für die Vorbereitung der Löhne und Gehälter verantwortlich.
  • In der Logistik, im Controlling, im Qualitätsmanagement, im Vertrieb, im Verkauf oder im Datenmanagement könntest du auch tätig sein.

Sachbearbeiter/in: Mit diesen Fähigkeiten kannst du punkten

Für den Beruf als Sachbearbeiter/in eignet sich vor allem eine kaufmännische Ausbildung als Verwaltungsfachangestellte/r oder Kauffrau/Kaufmann für Büromanagement. Du kannst alternativ auch einen Fachlehrgang besuchen, in dem du die wichtigsten Themen im Bereich Datensachbearbeitung lernst. Der Beruf des Sachbearbeiters oder der Sachbearbeiterin eignet sich daher auch sehr gut für Quereinsteiger und Quereinsteigerinnen. Viele Stellenangebote setzen allerdings eine abgeschlossene Ausbildung in einem kaufmännischen Bereich voraus. Für die Arbeit als Sachbearbeiterin oder Sachbearbeiter sind auch praktische Erfahrungen und folgende persönliche Fähigkeiten bei Arbeitgebern sehr gern gesehen:

  • Als Sachbearbeiter/in benötigst du sehr gute Kommunikationsfähigkeiten. Du führst während der Arbeitszeit Telefonate und hast direkten Kundenkontakt.
  • Überzeugungs- und Präsentationsfähigkeiten sind auch sehr wichtig.
  • Du arbeitest die meiste Zeit am Computer, deshalb solltest du dich mit den grundlegende Tools und Programmen sowie der Betriebs-Software (z. B. SAP) gut auskennen.
  • Zuverlässigkeit und detailliertes Arbeiten sind zwei wichtige Eigenschaften: Du bereitest Datensätze auf und leitest sie an andere Abteilungen weiter, außerdem führst du Prüfungen durch und kontrollierst Berichte oder andere verwaltende Prozesse.
  • In größeren Unternehmen arbeitest du als Sachbearbeiter/in auch mit internationaler Kundschaft zusammen. Solide Englischkenntnisse sind also auch sehr wichtig.
  • Organisation ist das A und O in der Sachbearbeitung. Du solltest Spaß daran haben, Dinge zu organisieren, zu planen und zu verwalten, denn du bist auch für die Ablage zuständig.
  • Du kannst auch beratende Tätigkeiten übernehmen: In diesen Fällen ist Gelassenheit und Hilfsbereitschaft sehr wichtig, wenn du deiner Kundschaft in beratender Funktion zur Seite stehst.

Wie hoch ist das Gehalt als Sachbearbeiter/in?

Das Gehalt von Sachbearbeiterinnen und Sachbearbeitern hängt von der Verantwortung ab, die sie in einem Unternehmen haben. Du kannst als Sachbearbeiter/in nur kleine Datensätze bearbeiten. Für mehr Verantwortung benötigst du auch die notwendigen Fähigkeiten und Qualifikationen. Dementsprechend steigt mit mehr Verantwortung auch das Gehalt. Berufseinsteiger/innen verdienen ca. 21.000 Euro brutto im Jahr. Durch steigende Berufserfahrung und Weiterbildungen kannst du durchschnittlich 35.000 Euro brutto verdienen. Mit viel Erfahrung und hohen Qualifikationen können bis zu 55.000 Euro brutto im Jahr verdienen.

Wie sind die beruflichen Aussichten als Sachbearbeiter/in?

Als Sachbearbeiter/in gibt es unzählige Weiterbildungen und Lehrgänge, um dein Wissen und deine Fähigkeiten zu erweitern. Die meisten Fortbildungen finden berufsbegleitend statt und werden teilweise vom Arbeitgeber übernommen. Viele Stellenangebote setzen selbstständiges Arbeiten, Engagement, Ehrgeiz und Einsatz voraus. Du hast in der Sachbearbeitung die Möglichkeit, Abteilungs- oder Büroleiter/in zu werden. Hierzu sind aber Fortbildungen und Fachwissen erforderlich.

©iStockphoto.com/stockfour