Sieben absurde Ebay-Fundstücke: Wer braucht denn sowas? Sieben absurde Ebay-Fundstücke Wer braucht denn sowas?

Auf manche Produkte hat garantiert niemand gewartet. Bei Ebay gibt es sie trotzdem. Der Instagram-Account "ebaybae" sammelt die verrücktesten Artikel, die jemals im Internet angeboten wurden. Ein Best-of der lustigsten Geschmacklosigkeiten. Von Kira Pieper

Warum Selbstgespräche gut sind: Reden Sie mehr mit sich selbst! Warum Selbstgespräche gut sind Reden Sie mehr mit sich selbst!

Wer leise vor sich hin brabbelt, wird von seinem Umfeld schnell als wahnsinnig abgestempelt. Psychologen haben aber herausgefunden, dass Selbstgespräche keineswegs ein Anzeichen für Verrücktheit sind. Im Gegenteil: Sie sind extrem nützlich. Von Kira Pieper

Nackte Haut im Tessin: Die besten Anti-Aging-Tipps sind uralt Nackte Haut im Tessin Die besten Anti-Aging-Tipps sind uralt

Was ist das Geheimnis eines langen und gesunden Lebens? Noch immer suchen die Menschen nach einer Antwort auf diese Frage. In der Schweiz setzt ein Kurhaus seit mehr als 100 Jahren aufs gleiche Rezept: Sonne, Wasser, Natur und nackte Haut. Von Carola Ferstl

In Vino Verena: Ab wann sind viele Sexpartner zu viele? In Vino Verena Ab wann sind viele Sexpartner zu viele?

Was er kann, kann sie auch: Die 22-jährige Shirley hatte schon 18 Sexpartner. Dann kommt der Mann mit dem "schönsten Penis" und sorgt für Tumult. Ein Gespräch mit "der Jugend von heute" über Fuck-Konten, Sex und andere Katastrophen. Eine Kolumne von Verena Maria Dittrich

Ärztebewertung im Netz: Suche Urologen - nett, erfahren, reinlich Ärztebewertung im Netz Suche Urologen - nett, erfahren, reinlich

Früher war es ganz einfach: Wer sich krank fühlte, ging zum Hausarzt und der überwies im Zweifel an einen Spezialisten. Der Patient ließ sich lotsen, von einem zum anderen. Nun will er immer öfter selbst entscheiden. Leider auf Basis fragwürdiger Daten. Von Judith Görs

La dolce vita - das süße Leben der 1920er Jahre - ist vorbei. Die jungen Männer von heute sollen wieder arbeiten. Die Fehler der Väter Mama-Söhnchen, hebt eure Hintern!

Italien bietet wenig Perspektiven. Doch das darf kein Alibi sein, findet Alberto Forchielli. Der Buchautor fordert die Jugend dazu auf, statt in Selbstmitleid zu baden, aus den Fehlern der Väter zu lernen und dem Land eine Zukunft zu schenken. Von Andrea Affaticati, Mailand

Arbeit am offenen Schädel: Der Schnittmacher Arbeit am offenen Schädel Der Schnittmacher

Peter Vajkoczy muss jeden Tag aufs Neue eine ruhige Hand beweisen. Sie ist lebenswichtig. Der Neurochirurg an der Charité arbeitet mit Werkzeug, das kaum größer ist als ein Daumennagel. Sein Spezialgebiet: das menschliche Hirn. Von Finn Tönjes

Wenn sie ihm das Kind wegnimmt: Der Vater, der nie da war Wenn sie ihm das Kind wegnimmt Der Vater, der nie da war

Ein Vater darf sein Kind nicht sehen, weil er kein Sorgerecht hat. Er zieht vor Gericht und gewinnt. Aber die Mutter sträubt sich weiter. Das Jugendamt stößt an Grenzen, Anwälte legen ihr Mandat nieder. Die Geschichte eines verzweifelten Mannes. Von Verena Maria Dittrich

Süße Qual der Wahl: Futtern wie bei Muttern, nur besser Süße Qual der Wahl Futtern wie bei Muttern, nur besser

Die meisten Menschen lieben es - das Stück Kuchen zum Kaffee. Kuchen gibt es in unendlich vielen Variationen, Obstkuchen aber zählen zu den beliebtesten überhaupt. Dabei sind der Phantasie und dem Geschmack keine Grenzen gesetzt. Von Heidi Driesner

In Vino Verena: Das Geheimnis halbnackter Männer im Bad In Vino Verena Das Geheimnis halbnackter Männer im Bad

"Sweet Johnny", "Sveni84", "Beau39": Unsere Autorin hat sich auf einem Dating-Portal umgeschaut und ist - fasziniert. Was Akademiker und einsame Nasenlöcher mit bebenden Körpern und engen Höschen zu tun haben, lesen Sie hier. Eine Kolumne von Verena Maria Dittrich

Bilderserie
Die Erotik der Dinge: Es ist nicht, wonach es aussieht Es ist nicht, wonach es aussieht

Der Mensch ist ein sexuelles Wesen - bei manchem setzt allein beim Anblick einer frischen Schrippe das Kopfkino ein. Eine neue Ausstellung widmet sich Dingen, die ganz unabhängig von ihrem Zweck zum Gegenstand erotischer Fantasien werden.

Liebe und Familie
Ewig reizt der heimliche Blick: Der kleine Tod des Voyeurs Ewig reizt der heimliche Blick Der kleine Tod des Voyeurs

Nie war sie leichter zu befriedigen als im digitalen Zeitalter: die Lust am Beobachten fremder Menschen. Weil Intimität durch die Medien immer öffentlicher wird, kommt der Alltagsvoyeur voll auf seine Kosten. Doch er verliert auch etwas. Von Judith Görs

Gesundheit
Unterwegs
Wohnen
Innere Ruhe durch äußere Ordnung: Entrümpele dein Leben! Innere Ruhe durch äußere Ordnung Entrümpele dein Leben!

Es ist nicht jedermanns Lieblingsdisziplin, aber oft unumgänglich: Aufräumen. Mithilfe der japanischen Ordnungsexpertin Marie Kondo kann das Entrümpeln aber nicht nur Spaß, sondern auch langfristig glücklich machen. Ein Selbstversuch. Von Lisa Schwesig

Essen und Trinken