Warum Selbstgespräche gut sind: Reden Sie mehr mit sich selbst! Warum Selbstgespräche gut sind Reden Sie mehr mit sich selbst!

Wer leise vor sich hin brabbelt, wird von seinem Umfeld schnell als wahnsinnig abgestempelt. Psychologen haben aber herausgefunden, dass Selbstgespräche keineswegs ein Anzeichen für Verrücktheit sind. Im Gegenteil: Sie sind extrem nützlich. Von Kira Pieper

Nackte Haut im Tessin: Die besten Anti-Aging-Tipps sind uralt Nackte Haut im Tessin Die besten Anti-Aging-Tipps sind uralt

Was ist das Geheimnis eines langen und gesunden Lebens? Noch immer suchen die Menschen nach einer Antwort auf diese Frage. In der Schweiz setzt ein Kurhaus seit mehr als 100 Jahren aufs gleiche Rezept: Sonne, Wasser, Natur und nackte Haut. Von Carola Ferstl

Ärztebewertung im Netz: Suche Urologen - nett, erfahren, reinlich Ärztebewertung im Netz Suche Urologen - nett, erfahren, reinlich

Früher war es ganz einfach: Wer sich krank fühlte, ging zum Hausarzt und der überwies im Zweifel an einen Spezialisten. Der Patient ließ sich lotsen, von einem zum anderen. Nun will er immer öfter selbst entscheiden. Leider auf Basis fragwürdiger Daten. Von Judith Görs

Arbeit am offenen Schädel: Der Schnittmacher Arbeit am offenen Schädel Der Schnittmacher

Peter Vajkoczy muss jeden Tag aufs Neue eine ruhige Hand beweisen. Sie ist lebenswichtig. Der Neurochirurg an der Charité arbeitet mit Werkzeug, das kaum größer ist als ein Daumennagel. Sein Spezialgebiet: das menschliche Hirn. Von Finn Tönjes

Auch im Urlaub ruhelos: Wenn Entspannung zum Problem wird Auch im Urlaub ruhelos Wenn Entspannung zum Problem wird

Im Urlaub soll der Alltagsstress möglichst schnell abfallen. Viele Menschen wollen das, aber nicht alle schaffen es. Doch warum können manche selbst am Ferienort nicht entspannen? Und können Betroffene selbst dieses Dilemma lösen? Von Sonja Gurris

Diagnose: Pankreaskarzinom: Annas letzte Reise Diagnose: Pankreaskarzinom Annas letzte Reise

Anna steht mitten im Leben. Sie ist Mutter einer Tochter, fährt in den Urlaub. Hat Pläne. Doch plötzlich wird ihr ganzes Leben auf den Kopf gestellt und sie erkennt: Die Zeit ist gegen sie. Von Verena Maria Dittrich

Kreativ durchs Nichtstun: Warum Langeweile eine gute Sache ist Kreativ durchs Nichtstun Warum Langeweile eine gute Sache ist

Als quälend und öde empfindet der moderne Mensch das unfreiwillige Nichtstun - doch jüngste Studien beweisen: Die Langeweile ist besser als ihr Ruf. Wer sich aus dem Alltag hin und wieder wegträumt, wird kreativer und unter Umständen sogar produktiver. Von Judith Görs

Alkohol, der stille Freund: Wenn Opi zu viel säuft Alkohol, der stille Freund Wenn Opi zu viel säuft

Mehr als drei Millionen Senioren trinken in riskantem Umfang Alkohol - Hunderttausende rutschen tief in die Sucht. Doch anders als der Alkoholkonsum bei Jugendlichen wird das Saufen im Alter später erkannt, häufiger toleriert und dann auch noch verschwiegen. Von Diana Sierpinski

Leben mit seltener Erkrankung: Wenn man eine von 50 weltweit ist Leben mit seltener Erkrankung Wenn man eine von 50 weltweit ist

Seltene Erkrankungen sind eine besonders große Last. Darunter fallen Krankheiten, an denen weniger als 5 von 10.000 Menschen leiden. Betroffene haben es schwer, Spezialisten zu finden, die damit Erfahrung haben und verlässliche Aussagen treffen können. Wie lebt man damit?

Bilderserie
Wie Menschen altern: "100 Years of Life" von Thomas Kierok "100 Years of Life" von Thomas Kierok

Thomas Kierok hat 100 Gesichter in 100 verschiedenen Geburtsjahrgängen chronologisch fotografiert. Die Porträts zeigen daher die Entwicklung vom Säugling bis zur 100-Jährigen. Hier ein Einblick in die Fotoreihe.