Robert Plant wird 70: Der Frontmann deluxe Robert Plant wird 70 Der Frontmann deluxe

Als es Ende der Sechziger darum ging, der kantigeren Rock 'n' Roll-Version auf die Welt zu helfen, stand ein Geburtshelfer als Erster im Kreißsaal der schroffen Töne. Sein Name: Robert Plant. Seine Mission: Musikgeschichte schreiben. Von Kai Butterweck

n-tv Dokumentationen
Bilderserie
Aretha Franklin mit 76 gestorben: Das bewegte Leben der "Queen of Soul" Das bewegte Leben der "Queen of Soul"

Aretha Franklin gilt nicht nur als DIE Stimme der Soul-Musik, sondern auch als eine wichtige Aktivistin der schwarzen Bürgerrechtsbewegung in den USA. Ihr Tod im Alter von 76 Jahren lässt die Musikwelt trauern.

Als Berlin wieder cool wurde: "Lola rennt" seit 20 Jahren Als Berlin wieder cool wurde "Lola rennt" seit 20 Jahren

Spätestens als Lola losrannte, wurde Berlin wieder cool und bekam weltweite Aufmerksamkeit. "Lola rennt" hat sich einen Platz in der Kinogeschichte erobert, sogar "Die Simpsons" widmeten dem Film eine Folge. Wie sähe der Film wohl heute, 20 Jahre später, aus?

"Polizeiruf 110" aus München: "Heil Hitler, Herr Staatsanwalt" "Polizeiruf 110" aus München "Heil Hitler, Herr Staatsanwalt"

Wenn man es nicht schon wüsste, spätestens jetzt wäre klar: Hanns von Meuffels hat keinen Bock mehr. Den Garaus machen ihm in seinem vorletzten Fall so ziemlich alle: Brutale Rechtsextremisten, zynische Kollegen und die Leute vom Verfassungsschutz. Von Ingo Scheel

Kino
Realfilm "Christopher Robin": Puuh, Winnie, das ist hart! Realfilm "Christopher Robin" Puuh, Winnie, das ist hart!

Mit "Christopher Robin" bringt Disney die nächste Realverfilmung eines Zeichentrick-Klassikers auf die Leinwand. Nun ja, so real, wie Winnie Puuh und seine tierischen Freunde halt sein können. Der sprechende Bär ist knuddelig - und anstrengend. Von Volker Probst

DVD
Musik
Bücher und Hörbücher
Außergewöhnliche Frauen: Unerschrocken am Ursprung der Liebe Außergewöhnliche Frauen Unerschrocken am Ursprung der Liebe

Niemand lässt sich gern ungefragt die Welt erklären - es sei denn, der Erzähler ist gut. Mit Liv Strömquist und Pénélope Bagieu finden zwei Frauen neue Ansätze, in Comics die Vergangenheit zu erzählen. Sie verraten so viel über die Gegenwart. Von Anna Meinecke