Unterhaltung

"Warum braucht sie drei Kinder?" Bar Refaeli verkündet Schwangerschaft

96220847.jpg

Mit ihrem Ehemann hat Refaeli bereits zwei kleine Töchter.

(Foto: picture alliance / Britta Peders)

Masel tov: Auf Social Media verkündet Bar Refaeli, dass sie zum dritten Mal schwanger ist. Das Familienglück scheint damit perfekt. Aber auch mit ihrem Ex Leo DiCaprio wird das israelische Topmodel künftig wieder mehr Zeit verbringen. Der könnte nämlich für sie vor Gericht aussagen.

Bar Refaeli erwartet ihr drittes Kind. Das verriet das israelische Topmodel freudestrahlend in einem Instagram-Video. Die 34-Jährige hat mit ihrem zehn Jahre älteren Ehemann, dem Geschäftsmann Adi Ezra, bereits zwei kleine Mädchen, Liv und Elle. Mit ihrer Offenbarung überraschte das Model nicht nur ihre 2,9 Millionen Instagram-Follower, sondern auch Assi Azar, mit dem sie vergangenen Monat den Eurovision Song Contest (ESC) in Tel Aviv moderierte und der mit ihr im Video zu sehen ist.

*Datenschutz

Der ging laut "The Jerusalem Post" ("JP") nämlich davon aus, dass es in dem Clip nur darum gehe, ihn als zukünftiges Model bei ihrem Brillenunternehmen "Carolina Lemke" anzukündigen. Als Azar seine neue Chefin fragt, ob sie sich zu der Ankündigung äußern möchte, platzt es aus ihr heraus: "Ich bin schwanger!" Nach einem kurzem Zögern fällt er ihr um den Hals, um ihr zu gratulieren. An der Stelle wird das Video geschnitten. In der nächsten Szene ist der 40-jährige Moderator alleine und fragt scherzhaft in die Kamera: "War sie nicht erst vor einer Sekunde schwanger? Ich freue mich sehr für sie - wenn es wahr ist." Refaeli sehe tatsächlich ein bisschen schwanger aus, stichelt er. "Aber warum braucht sie überhaupt sie drei Kinder?"

Muss Ex-Freund DiCaprio für sie vor Gericht?

Überschattet wird Refaelis freudige Botschaft allerdings von einem eingeleiteten Gerichtsverfahren gegen das Model. Vor wenigen Wochen war bekannt worden, dass sie umgerechnet rund zwei Millionen Euro Steuern nachzahlen muss. Die Steuerbehörde hatte Refaeli vorgeworfen, ihre millionenschweren Verdienste weder in Israel noch im Ausland vollständig angegeben zu haben. Wie die "JP" weiter berichtet, sollen ihre Anwälte nun bei ihrem Ex-Freund und Schauspieler Leonardo DiCaprio angefragt haben, ob er für seine Ex vor Gericht aussagen könne. Demnach soll er bestätigen, dass sie während ihrer gemeinsamen Beziehung bei ihm in den USA gelebt habe und Israel für diese Zeit keine Steuern schulde.

Refaeli gelang der Durchbruch 2007, als sie als erstes israelisches Model die begehrte Titelseite des Magazins "Sports Illustrated" zierte. Auch wegen ihrer fünfjährigen Beziehung zu DiCaprio füllten Aufnahmen von ihr regelmäßig die Spalten der Boulevardpresse. 2011 trennte sich das Paar.

Refaelis und Ezras erstes Kind wurde 2016, das zweite im Jahr darauf geboren. Die Israelin hatte in der Vergangenheit erzählt, dass sie sich eine große Familie wünsche. 2003 hatte sie im Alter von 18 Jahren schon einmal geheiratet. Die Ehe mit dem doppelt so alten Familienfreund hielt jedoch nicht lange, weswegen spekuliert wurde, ob sie mit der Heirat nur dem israelischen Wehrdienst entgehen wollte. Dieser ist auch für Frauen obligatorisch, nur Verheiratete sind ausgenommen.

Quelle: n-tv.de, lri

Mehr zum Thema