Unterhaltung

Selbstreflexion im Badezimmer Madonna posiert auf der Toilette

imago0075277457h.jpg

Erinnert sich an früher: Madonna

(Foto: imago/Future Image)

In Zeiten wie diesen, in denen Corona das Touren unmöglich macht, erinnert sich Madonna gern an vergangene Tage. Mit mehreren Selfies scheint sich die 62-Jährige nun auf ein skandalträchtiges Video von 1990 zu beziehen. Zumindest präsentiert sie darauf den sexy Look von einst.

Seit über 40 Jahren ist Madonna nun schon für ihre knapp bekleideten Auftritte bekannt. Die präsentiert sie am liebsten natürlich auf der Bühne, doch da Corona das Touren auch für sie aktuell unmöglich macht, wirft sie sich einfach zu Hause in einen knappen Fummel und erinnert sich und ihre Fans an vergangene Zeiten.

Bei Instagram hat die 62-Jährige jetzt drei Selfies hochgeladen, mit denen sie sich unter anderem auf ihr 1990er-Skandalvideo zum Song "Justify My Love" zu beziehen scheint. Die Sängerin trägt darauf eine mit einer dicken Silberkette verzierte Baker-Boy-Mütze, eine Kette im klassischen 80er-Jahre-Charme-Stil, einen knappen BH mit gekreuzten Lackriemen über der Brust, einen schwarzen Slip mit weißer Spitze sowie schwarze Overknee-Strümpfe. Dazu schreibt sie: "Und nun ein Moment der Selbstreflexion."

Während des "Shootings" sitzt die Queen of Pop mal auf der Toilette im heimischen Badezimmer, mal liegt sie rücklings auf einem weißen Laken wie einst im "Justify My Love"-Video. In dem Clip wälzte sie sich mit mehreren jungen Männern auf einem Hotelbett. Das tat sie in schwarzer Unterwäsche, was in der Gesamtheit dafür sorgte, dass das Video sogar auf dem Index landete.

30 Minuten intensives Training täglich

Dass Madonna es sich auch mit über 60 Jahren noch leisten kann, sich so unverhüllt zu zeigen, hat sie wohl auch ihrem Personal Trainer Craig Smith zu verdanken, mit dem sie jeden Tag 30 Minuten intensiv Sport treibt. "Sie macht eine Kombination aus Zirkeltraining, Intervalltraining und Krafttraining", verriet Smith mal der "Daily Mail". "Tanz ist auch ein großer Teil davon", fügte er hinzu und erklärte, dass Madonna neben Yoga, Kampfsport und Boxen noch leichte Gewichte für das Barre-Training verwendet. Dabei werden viele Wiederholungen bei geringerem Widerstand ausgeübt, sodass die Muskeln geformt und gestrafft statt aufgepumpt werden.

Zuletzt geriet die Musikerin und Vierfach-Mutter in die Schlagzeilen, weil sie ein Foto postete, für das sie ihren Kopf auf den Körper einer anderen Frau gephotoshoppt hatte. Das geschah zwar schon 2015 zwecks Bewerbung ihres damals neuen Albums "Rebel Heart", doch nun lud die Frau, der der Körper eigentlich gehört, ein Video über die damaligen Ereignisse bei Tiktok hoch, das viral ging. Auf dem betreffenden Bild sitzt Madonna beziehungsweise die heute 28-jährige Amelia Gold auf einem Bett, trägt einen gemusterten Rock und ein T-Shirt der Band Joy Division. Wenn man nun Madonnas neuen Fotos sieht, stellt sich die Frage, warum sie vor sechs Jahren eine solche Entscheidung traf, kann sich doch ihr eigener Körper sehen lassen.

Quelle: ntv.de, nan

ntv.de Dienste
Software
ntv Tipp
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.