Unterhaltung

"Es steht mir einfach" McDowell ergraut gegen Willen der Manager

248961725.jpg

Ist stolz auf ihre natürliche Mähne: Andie MacDowell

(Foto: picture alliance / Mandoga Media)

Schauspielerin Andi McDowell kämpft nicht länger gegen die Natur. Mit inzwischen 63 Jahren gibt sie den Kampf gegen die grauen Haare auf - und ist begeistert. Inspiriert von Frauen aus aller Welt trotzt sie auch dem Management.

Anfang des Monats begeistert Andie MacDowell bei den Filmfestspielen in Cannes mit ihren frisch ergrauten Haaren. Ihre unverkennbare dunkelbraune Wallemähne durchziehen mittlerweile natürlich graue Strähnen. Doch die Entscheidung zu Jahresbeginn, auf das Haarefärben zu verzichten, sei durchaus nicht nur auf Wohlwollen gestoßen. Der "Vogue" verrät die 63-Jährige nun, dass ihre Manager ganz und gar nicht von dem neuen Look begeistert waren. "Es ist noch nicht die Zeit dafür", sollen sie gesagt haben.

Von dieser Ansage ließ sich die US-amerikanische Schauspielerin jedoch nicht beeindrucken. "Ich denke, ihr liegt falsch. Und ich werde viel stärker sein, wenn ich akzeptiere, wo ich gerade stehe", habe sie ihren Agenten erklärt. Jetzt fühle sie sich rundum wohl in ihrer Haut - und "ehrlicher". Und weiter sagte sie: "Ich fühle mich so, als würde ich nichts mehr vorspielen." Sie fühle sich "total wohl. Und in vielerlei Hinsicht denke ich, dass es mein Gesicht eindrucksvoller macht. Ich denke, es steht mir einfach."

Die Inspiration für ihren neuen Look habe sie nicht etwa von prominenten Kollegen bekommen. Vielmehr seien es unbekannte Frauen auf Instagram gewesen, die zu ihren natürlich grauen Haaren stehen. "Man konnte das Vorher und das Nachher sehen. Und ich mag die Nachher-Aufnahmen", so die "Vier Hochzeiten und ein Todesfall"-Darstellerin.

Auf dem roten Teppich in der französischen Mittelmeer-Stadt Cannes trug MacDowell ihre frisch ergrauten Haaren offen. Zu ihrer braun-silbernen Lockenpracht kombinierte sie ein wasserblaues Kleid, das im oberen Teil mit funkelnden Pailletten und Perlenquasten verziert war. Einen Tag später hatte sie ihre Mähne dann zum Zopfgebunden und begeisterte in einem weißen Kleid.

Quelle: ntv.de, jwu/spot

ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.