Unterhaltung

"Sie hat mich nicht um Rat gefragt" Roberto Blanco lässt Tun der Tochter kalt

52862653.jpg

Roberto Blanco hat mit seiner Tochter gebrochen.

(Foto: picture alliance / dpa)

Seine Tochter geht in den Dschungel - und damit gerät ab Januar auch die Person Roberto Blanco wieder ins Licht der Öffentlichkeit. Denn Patricia dürfte die eine oder andere Geschichte zu erzählen haben. Schlagerstar Roberto gibt sich dennoch gelassen.

Patricia Blanco geht ins Dschungelcamp, ihr Vater Roberto lässt sich davon jedoch nicht beeindrucken. "Was Patricia macht, interessiert mich so wenig wie der Schnee vom letzten Jahr", sagte der Schlagersänger der "Bild"-Zeitung. Seine Tochter sei eine erwachsene Frau und müsse wissen, was sie tut.

Die "Bild"-Zeitung berichtet, der Blick auf das Konto habe die Schlagersänger-Tochter dazu bewogen, bei der Show mitzumachen.Demnach gibt Patricia Blanco an, wegen ausbleibender Unterhaltszahlungen ihres Vaters in wirtschaftliche Not geraten zu sein.

Gesichert scheint zumindest, dass das Verhältnis zwischen Vater und Tochter zerrüttet ist. Der "Bild"-Zeitung sagte Blanco: "Sie hat mich 20 Jahre nicht um Rat gefragt und hat es auch jetzt nicht getan." Es ist wahrscheinlich, dass Patricia am Lagerfeuer nicht gut auf ihren Vater zu sprechen sein wird.

Angeblich hat Roberto Blanco Angebote des Senders RTL, am Dschungelcamp teilzunehmen, in der Vergangenheit mehrfach abgelehnt. Dabei ist bekannt, dass auch der Musiker immer wieder in finanziellen Schwierigkeiten steckt. Zuletzt hatte er dies in einem Werbefilm für die Autovermietung Sixt selbst ironisch aufgegriffen.

Die 43-Jährige Patricia Blanco ist die fünfte Prominente, deren Engagement für die neunte Staffel der RTL-Sendung "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" feststeht. Sie ist zuvor in verschiedenen TV-Formaten aufgetreten, unter anderem bei "Big Brother".

Quelle: ntv.de, tes