Unterhaltung

Frohe Weihnachten! Zander tischt für Obdachlose auf

2v545936.jpg1967151670982976333.jpg

Dieses Essen geht aufs Haus: Zander und zwei seiner Gäste.

dpa

Der Berliner Entertainer Frank Zander hat hunderte Obdachlose zu seinem traditionellen Weihnachtsessen begrüßt. Die ersten Gäste empfing der 68-jährige Sänger im Neuköllner Hotel Estrel mit Handschlag. Für 2.700 Bedürftige war im Hotel gedeckt, aber es konnten noch bis zu 200 weitere Menschen in dem riesigen Saal Platz finden. "Wir haben noch nie einen weggelassen", sagte Zander.

2010-12-21T161126Z_01_TOB05_RTRMDNP_3_GERMANY.JPG7749937935423784507.jpg

Auch andere halfen mit, zum Beispiel Renate Künast.

(Foto: REUTERS)

Den Berliner Bedürftigen wurden Gänsekeulen, Kartoffelklöße und Rotkohl serviert. "Seit zwei Tagen sind etwa 30 Köche im Einsatz", erläuterte Hotel-Pressesprecherin Miranda Meier. Die vielen freiwilligen Helfer beim Service erhielten von prominenter Seite Unterstützung. So packte etwa Ex-Boxer Axel Schulz mit an, auch die Sängerin Nina Hagen und die Grünen-Politikerin Renate Künast hatten sich als Kellner angekündigt.

Zander lud bereits zum 16. Mal zum Obdachlosenfest ein. Willkommen waren nicht nur Menschen, die auf der Straße leben, sondern auch andere Berliner mit sehr wenig Geld. Eine Initiative des US-Rockmusikers Bruce Springsteen hatte Zander 1995 auf die Idee gebracht, alljährlich Bedürftigen vor Weihnachten ein Gänse-Essen auszurichten.

Quelle: n-tv.de, dpa