"Ich bin der größte Softie!": "Deadpool 2" - crazy, sexy, cool "Ich bin der größte Softie!" "Deadpool 2" - crazy, sexy, cool

Auf die Frage: "Was reizt Sie am meisten an 'Deadpool 2'?" antwortet Josh Brolin: "Das Geld!" Hauptdarstellerin Zazie Beetz freut sich auf ihre Großeltern aus Lichtenberg und Ryan Reynolds ist einfach nur "Wow"! n-tv.de meets den etwas anderen "Deadpool"-Cast.

Amy Schumer über "I Feel Pretty": Schüttel deinen Speck Amy Schumer über "I Feel Pretty" Schüttel deinen Speck

Perfekte Frisur, straffe Schenkel, Elfenstatur - gar nicht so wichtig. Jedenfalls gibt es deutlich Wichtigeres, will "I Feel Pretty" lehren. Über die Filmkomödie kann man streiten, aber sie ist witzig. n-tv.de spricht mit Hauptdarstellerin Amy Schumer über wilde Tanzeinlagen und Kritik.

Bilderserie
Harry und Meghan sagen Ja: Die Traumhochzeit in Bildern Die Traumhochzeit in Bildern

Hach, ist das schön! Wenn royal geheiratet wird, kann man sich gar nicht sattsehen. Darum gibt es hier nochmal die Bilder von den Höhepunkten des Festaktes.

Eine Ode an die Vierbeiner: Wes Anderson kommt auf den Hund Eine Ode an die Vierbeiner Wes Anderson kommt auf den Hund

Magische Nostalgie könnte man den Stil nennen, den Wes Anderson kreiert hat. Ihm bleibt er bei seinem neuen Werk "Isle of Dogs" treu, der Hunde-Freunde wie Japan-Fans gleichermaßen begeistern dürfte. Auch wenn er um Klischees nicht herumkommt. Von Markus Lippold

Sklaven gefällig? Aber ja!: "HERRliche Zeiten" für Oskar Roehler Sklaven gefällig? Aber ja! "HERRliche Zeiten" für Oskar Roehler

Das haben wir uns alle schon mal gewünscht - jemanden, der unseren Dreck wegmacht, den Einkauf erledigt, die Rechnungen zahlt, uns mit seiner Frau schlafen lässt, die Füße küsst ... Echt jetzt? Im Interview mit Skandal-Regisseur Roehler erfahren wir mehr zum Thema.

Terror-Tanz mit Daniel Brühl: Die vergessenen "7 Tage in Entebbe" Terror-Tanz mit Daniel Brühl Die vergessenen "7 Tage in Entebbe"

An die Entführung der Lufthansa-Maschine "Landshut" können sich viele noch erinnern. Die Kaperung eines Air-France-Flugzeugs ein Jahr zuvor ist indes weniger präsent. Der Film "7 Tage in Entebbe" widmet sich dem Drama - authentisch, packend und brutal. Von Volker Probst

Der King und der Präsident: Mit Elvis durch die USA Der King und der Präsident Mit Elvis durch die USA

Der King of Rock'n'Roll und der US-Präsident in einem Film - klingt nicht sonderlich naheliegend. Doch beide stehen symbolhaft für den amerikanischen Traum, ganz nach oben zu kommen. Eine Fahrt mit Elvis' Rolls Royce durch sein Leben und ein Land am Wendepunkt. Von Andrea Beu

Die Schöne und die Biester: Romy Schneiders "Drei Tage in Quiberon" Die Schöne und die Biester Romy Schneiders "Drei Tage in Quiberon"

Marie Bäumer ist Romy Schneider. Sehr gut. Charly Hübner der Fotograf, der ein bisschen in sie verliebt ist. Auch gut. Gefilmt ist das Ganze so, dass man glaubt, dabei zu sein. Ob alles wirklich so war, sei dahingestellt. Angucken sollte man sich das aber. Von Sabine Oelmann

Menschen im "Transit": Eine Flucht durch die Zeit Menschen im "Transit" Eine Flucht durch die Zeit

Anna Seghers verarbeitete im Roman "Transit" ihre Fluchterfahrung Anfang der 1940er-Jahre. Regisseur Christian Petzold behält in seiner Verfilmung Geschichte und Figuren bei, versetzt sie aber in die Gegenwart. Das funktioniert erstaunlich gut. Von Markus Lippold

Der gute Schauspieler: Bjarne Mädel kann auch anders Der gute Schauspieler Bjarne Mädel kann auch anders

Er war der Büro-Nerd Ernie bei "Stromberg", hatte gute Aussichten als Polizist und er feudelt Blut und Hirn von Tatorten auf. Das alles mit viel Humor. Dass er auch ernst sein kann, beweist er nun in "1000 Arten Regen zu beschreiben". Ein Interview mit Bjarne Mädel.