Film und Serien
firebird_presse_02.jpg

Verbotene Liebe "Firebird" rührt mit sowjetischer Militärromanze

Das spannende Militärdrama "Firebird" bringt die traurige, aber wahre Geschichte von Sergey Fetisov auf die Leinwand. Eine verbotene Beziehung in der Sowjetunion der 1970er-Jahre lenkt die Aufmerksamkeit auf die Lage, in der sich queere Menschen in Russland noch heute befinden. Von Clara Suchy

Alexei+Nawalny+during+an+interview.jpg

Exklusive Trailer-Premiere Auf den Spuren von "Nawalny"

Er wurde vergiftet. Er sitzt im Knast. Und dennoch ist er der aktuell bekannteste Oppositionelle gegen Wladimir Putin. Der Dokumentarfilm "Nawalny" zeichnet die Geschichte des Alexej Nawalny nach und startet am Donnerstag hierzulande in den Kinos. ntv.de zeigt den deutschen Trailer exklusiv.

rabiye_stills_01-foto_andreas_hoefer-copyright_pandora_film.jpg

"Rabiye Kurnaz" im Kino Mit der Wut und dem Humor einer Mutter

Anfang der 2000er landet Murat Kurnaz ohne Anklage in Guantánamo. Seine Mutter Rabiye setzt sich für seine Freilassung ein. Ihrem bewundernswerten Kampf widmet sich der neue Film von Andreas Dresen, in dem vor allem Hauptdarstellerin Meltem Kaptan brilliert. Von Nicole Ankelmann

rabiye_stills_05-foto_luna_zscharnt-copyright_pandora_film.jpg

Meltem Kaptan ist Rabiye Kurnaz "Es war wie ein Fiebertraum"

Bisher kennt man Meltem Kaptan als Moderatorin, doch schon ihre erste große Kinorolle deutet an, dass hier noch einiges zu erwarten ist. In "Rabiye Kurnaz gegen George W. Bush" spielt sie die Mutter von Murat Kurnaz. Mit ntv.de spricht sie über diese Herausforderung.

stürm6766-2158.jpeg

"Bis wir tot sind oder frei" Von echtem Schmerz und wahrer Freiheit

Ausbrecherkönig Walter Stürm gilt als Symbol des linken Freiheitskampfs in der Schweiz der 1980er-Jahre. Oliver Rihs hat sich dessen Geschichte angenommen, rückt dabei jedoch die Anwältin Barbara Hug in den Mittelpunkt und stellt die berechtigte Frage nach der Definition von Freiheit. Von Nicole Ankelmann

2546_D100_00119R.jpg

Bay-Action mit Gyllenhaal Absurd, absurder, "Ambulance"

In Michael Bays "Ambulance" gibt es nicht nur Jake Gyllenhaal in einer der drei Hauptrollen zu sehen, sondern auch eine rasante Verfolgungsjagd durch L.A. und jede Menge Explosionen. Leider sind es dann doch ein paar zu viele ... Von Nicole Ankelmann

Die Mitglieder der Gangster-Gang werden unter anderem von den Schauspielern Sebastian Bezzel ("Tatort"), Kurt Krömer ("Conni & Co.") und Joyce Ilg ("Dahoam is Dahoam") synchronisiert.

Im Kino: "Die Gangster Gang" Die Bösen werden wieder gut ... hoffentlich

Aaron Blabeys "Böse Jungs"-Comics sind zwar nicht ganz so bekannt wie beispielsweise "Die Wilden Kerle", doch gibt es sie auch erst seit 2016. Jetzt kommt der Stoff um die gefährlich-komische Gangster-Gang aus Mr. Wolf, Mr. Snake, Mr. Shark, Mr. Piranha und Ms. Tarantula in die deutschen Kinos. Ein an sich spaßiger Animationsfilm, der dennoch nachdenklich stimmt. Von Michael Stahl

254231900.jpg

"Parallele Mütter" Pedro Almodóvar gelingt ein Meisterwerk

Er ist bekannt für seine überdrehten Geschichten, starken Bilder und komplexen Frauenrollen. Mit "Parallele Mütter" liefert der spanische Regisseur Pedro Almodóvar nun ein packendes Melodram und schafft den Spagat zwischen einer persönlichen Tragödie und einem farbenfrohen Geschichtsunterricht. Von Linn Penkert

imago0148372554h.jpg

"Tod auf dem Nil" im Kino Zum Sterben schöne Flitterwochen

Zum zweiten Mal schlüpft Kenneth Branagh für eine Agatha-Christie-Verfilmung in die Rolle des belgischen Detektivs Hercule Poirot. Als dieser nimmt er an den Flitterwochen einer Millionenerbin teil, um sie vor einer rachsüchtigen Ex-Freundin zu schützen. Von Linn Penkert

2014_0484_ORG.jpeg

Ganz-oder-gar-nicht-Berlinale Großes Kino im kleinen Kreis

Die 72. Berlinale will kein Corona-Filmfest sein - und ist es irgendwie doch. Nicht wegen der Debatten über das Stattfinden des Festivals, sondern weil viele Filme Erfahrungen der vergangenen zwei Jahre spiegeln: Isolation, den Blick nach innen, die Flucht aufs Land. Von Nadine Emmerich

TheSadness_72dpi_01.jpg

"The Sadness" im Kino Blutiger Zombie-Horror für Hartgesottene

"The Sadness" wirbt damit, der brutalste Zombiefilm aller Zeiten zu sein. Und tatsächlich stattet der taiwanesische Streifen seine Untoten mit einer völlig neuen Dynamik aus, die die üblichen Abwehrmechanismen obsolet macht. Auch die Zuschauer müssen einiges aushalten. Von Nicole Ankelmann

rev-1-GER_WNDRSN_Szenenbilder_WSfin-1586_High_Res_JPEG.jpeg

"Wunderschön" und amüsant Verzweifelte Frauen im Optimierungswahn

Zu dick, zu gestresst, zu frustriert? Frauen finden eine Menge Gründe, um an sich zu zweifeln. Dieses Themas nimmt sich Karoline Herfurth mit ihrer dritten Regiearbeit an. Hier spielt sie neben Nora Tschirner und Martina Gedeck eine Frau am Rande des Optimierungswahnsinns. Von Nicole Ankelmann

f23e0821e1bc11a9ff442cd10678081f.jpg

Nicht gerade der letzte Schrei "Scream" feiert Comeback

Ein Vierteljahrhundert ist es her, dass Sidney Prescott, Dewey Riley und Gale Weathers zum ersten Mal von ein paar Schlitzern mit Geistermasken heimgesucht wurden. Nun ereilt sie im Neustart der Reihe "Scream" wieder mal das gleiche Schicksal. Kann das noch schocken? Von Volker Probst

imago0137569914h.jpg

"Spencer" zeigt ihre Leiden Arme Prinzessin Diana

Im Jahr 1991 verbringt Diana ihr letztes Weihnachtsfest mit der royalen Familie. Die drei Tage in Sandringham werden für die "Königin der Herzen" zu einem Albtraum. Regisseur Pablo Larraín zeigt mit "Spencer" eine Frau, die sich kurz vor einem Nervenzusammenbruch befindet. Von Linn Penkert

Bilderserie
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen