TV

"Promi Big Brother" - Tag 16 Ende einer großen Märchenliebe

TB Adela und Mischa.jpg

Zwei Bezugspersonen unter sich: Adela und Mischa

(Foto: Sat. 1)

Langeweile hält Hof im Märchenland. Während der Zuschauer kämpft, nicht in einen tiefen Dornröschenschlaf zu sinken, spult Emmy ihr Sex-Programm weiter ab und - steht plötzlich einem nackten Werner gegenüber. Gehen muss an Tag 16 "eine Bezugsperson".

Hach, ist das langweilig für Emmy, wenn sie mit Leuten an einem Tisch sitzen muss, die sich für Kultur, Politik oder Gesellschaftsthemen interessieren und nicht nur für Schminke, Sex oder wie man einen Werbedeal an Land zieht. Aus Respekt vor Werner bleibt sie sitzen, muss sich aber zusammenreißen, nicht zu gähnen. Das fällt dem Zuschauer schon schwerer, denn in der Tat ist Tag 16 der aufgewärmte Haferbrei von Tag 15. Alles ist sehr, sehr ermüdend. Die "Waldis" müssen mit einer Nagelschere Kunstrasen schneiden, der Streit zwischen Simone und Katy wird noch einmal durchgekaut und einer ist dem anderen wieder nicht respektvoll genug.

Hier die klägliche Ausbeute des 16. Tages:

Allergie vs. Unverträglichkeit: Den Waldbewohnern munden die Haferflocken nicht mehr und Simone erzählt, sie sei allergisch gegen Bananen, Eier, Nudeln, Toast und Knoblauch. Und natürlich nicht zu vergessen: "Madame". Der Simone schmeckt's nicht, dann isst sie lieber überhaupt nichts. Nur so eine kleine Weinschorle auf nüchternen Magen: Das wäre jetzt schön!

Emmy und Werner: Die zur Schau gestellte Sexualität dieses Blondchens ist so unendlich fad, dass es immer schwieriger wird, das Gesehene überhaupt noch in relevante Worte zu fassen. Kurze Höschen, mit dem Hintern wackeln und immer nur über ihre Dauergeilheit seiern. Selten hat man in letzter Zeit etwas Trostloseres gesehen. Da reißt auch Emmys glanzvolle Prüfung, bei der sie über einen Schwebebalken geflitzt ist und 1A abgeliefert hat, nichts mehr raus. Es dreht sich stets nur um das Eine oder aber um ihr Aussehen: "Was soll ich anziehen? Die schwarzen Schuhe? Das schwarze Oberteil?" Bla, bla, bla.

Emmy könnte genauso gut nackig durchs Schloss scharwenzeln. Ihre Erscheinung hat jeglichen Reiz verloren. Traurig anzuschauen, dass diese Frau offenbar nichts anderes zu bieten hat, als ihr zurechtgebasteltes Gesicht und ihren ausstaffierten Trinkgeldausschnitt. Tagtäglich griffelte sie vor dessen Bettel-Rauswurf an Udo herum und drückte ihm ihre Brüste ins Gesicht. Als sie aber Werner plötzlich nackt im Badezimmer sieht, blickt sie verschämt zu Boden. Vollkommen lächerlich auch, ausgerechnet in jenem Augenblick ins Bad zu müssen als Werner duscht. Vermutlich müssen die auch alle zur selben Zeit austreten.

Simone und Katy: Die Glut des letzten Streits ist noch nicht erloschen, da gießt die böse, hundsgemeine Simone wieder Öl nach, indem sie es wagt zu sprechen, während Katy von ihrem "Orca-Wal" berichtet. Niemand, wirklich niemand auf dieser Welt hat jemanden zu unterbrechen, der gerade von seinem Kuscheltier-Orca spricht. Das ist "respektlos". Ist das klar? Diejenige, die sich entschuldigen sollte, fordert mal wieder eine Entschuldigung von der "Faltenfresse".

Adela und Mischa: Beide sehen sich gegenseitig "als Bezugspersonen". Während die eine "Bezugsperson" an der anderen "Bezugsperson" hängt wie ein Hundewelpe, der spürt, er könne jeden Moment ins Tierheim abgeschoben werden, geht letztere auf Distanz. Adela wirkt Mischa gegenüber kalt, aber wir wissen ja bereits, dass es auch die fiese Müdigkeit sein kann, die sich auf die Schweizerin legt wie eine bleierne Decke über diesen lahmen Trash-TV-Tag.

Was sonst noch geschah: Einzig Ikke reißt ein bisschen was raus, als er erneut zu Penny muss und "Big Brother" ob der verkürzten Einkaufszeit beide Mittelfinger zeigt. Die könnten auch gleich für Schroppischropp gelten, der schon wieder mittelprächtig die Spielregeln erläutert. Sterntaler-Ikke muss von Simone aus luftiger Höhe hinabgeworfene Wasserbomben fangen. Jochen weist den Werner-Kumpel aber erst am Schluss des Spiels darauf hin, dass er die Bomben vor dem Schlussgong hätte ablegen müssen. Glück für ihn, dass die "Waldis" so oder so gegen die "Schlossis" mit der flinken Emmy auf dem Schwebebalken verloren hätten.

Gehen muss an Tag 16 Adela. Tschüss, du Schokokeks-Fan! Deine Bezugsperson wird dich vermissen.

Quelle: ntv.de

ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen