Bilderserie
Montag, 21. Mai 2018

"Es ist der Wahnsinn": Weißes Rentierbaby in Rheinland-Pfalz geboren

Bild 1 von 9
Das ist Mika, und Mika ist eine echte Seltenheit: Weniger als drei Prozent aller Rentiere sind weiß. (Foto: picture alliance / Harald Tittel)

Das ist Mika, und Mika ist eine echte Seltenheit: Weniger als drei Prozent aller Rentiere sind weiß.

Das ist Mika, und Mika ist eine echte Seltenheit: Weniger als drei Prozent aller Rentiere sind weiß.

"Es ist der Wahnsinn", freut sich Sonja Persch-Jost, Inhaberin der "Rentieralm" in Niederhausen, Rheinland-Pfalz.

Dort nämlich kam Mika vor gut einer Woche zur Welt.

"Er ist topfit und hat eine irre Energie", erzählt Persch-Jost.

Das Kälbchen wächst jetzt mit acht Artgenossen auf dem rund 20.000 Quadratmeter großen Gelände im Nahetal auf.

Nicht nur Mikas weißes Fell sei eine Riesen-Überraschung gewesen, sagt Persch-Jost. "Wir wussten ...

... bis vor drei Wochen gar nicht, dass Mutter Mari schwanger war", sagt sie.

Eigentlich hätte das gar nicht sein können. "Wir hatten dem Bullen Dancer einen Hormonchip eingesetzt."

Bisher hatte Mikas Mutter, die auch weiß ist, nur braunen Nachwuchs bekommen. Ursache des weißen Fells ist eine seltene Genmutation. (asc/dpa)

weitere Bilderserien