Streit um besetztes Haus Polizei räumt "Liebig 14"

Es war eines der letzten besetzten Häuser in Berlin. Seit Wochen rief die linksextreme Szene zum Widerstand gegen die Räumung der "Liebig 14" auf. Der Senat wollte nicht nachgeben - die Besetzer verbarrikadierten sich. Bis zu 2500 Polizisten waren vor Ort.
Bilderserien meistgesehen
Alle Bilderserien