Bilderreise im Zeitraffer Von wegen "Stuttgart 21": Erfurt wird tiefergelegt

Der Erfurter Hauptbahnhof ist das Tor zur Thüringer Landeshauptstadt. Jahrelang wurde er umgebaut und - im Gegensatz zu "Stuttgart 21" nahezulos geräuschlos - "fit gemacht für die Zukunft“. Das spätklassizistische Inselgebäude, das den Bahnhof einst aus der Masse herausstechen ließ, ist nur noch Fassade. Stahl und Glas sind jetzt vorherrschend. Bildreihen, aufgenommen von immer gleichen Standpunkten, dokumentieren den Umbau wie im Zeitraffer und machen das Ganze einzigartig.
Bilderserien meisgesehen
Alle Bilderserien