Bilderserie
Samstag, 06. Januar 2018

Schnee, Eis und Megakälte: Nordamerikas Städte erstarren in Eis und Schnee

Bild 1 von 18
Für manch einen ist die Eiseskälte in Nordamerika ein großer Schneespaß, für die meisten Betroffenen ist sie aber eine große Belastung. (Foto: dpa)

Für manch einen ist die Eiseskälte in Nordamerika ein großer Schneespaß, für die meisten Betroffenen ist sie aber eine große Belastung.

Für manch einen ist die Eiseskälte in Nordamerika ein großer Schneespaß, für die meisten Betroffenen ist sie aber eine große Belastung.

Einerseits sind eingeschneite Städte wie New York schön anzusehen, andererseits kommt auch das Leben teilweise zum Erliegen.

Vor allem die Flughäfen haben mit den Schneestürmen zu kämpfen.

Manch ein New Yorker oder Besucher nutzt aber die einzigartige Situation.

So wie diese Touristen, die sich um den verschneiten Bullen an der Wall Street gruppieren.

Wer kann schon sagen, er hat in New York ein Fotoshooting im Schneesturm gemacht?

Die Menschen müssen raus - es nützt ja nichts.

Sie versuchen sicht notdürftig zu schützen.

Die Laune lassen sich auch die Touristen nicht verderben.

Auch vor dem Kapitol in Washington ist man noch positiv. Eine Schlittenfahrt lenkt doch von allen politischen Problemen ab.

Andere müssen den ganzen Schnee wegräumen - und haben dabei wohl eher weniger Spaß.

An den kältesten Orten in den USA ist es sogar bis zu Minus 38 Grad kalt.

Auch die Kanadier frieren - und können die erstarrten Niagarafälle bewundern.

Joggen im Schnee geht natürlich auch - wie hier in der Provinz Ontario.

Auch wenn die Kälte für viele Menschen belastend ist, so zeigt sich die Natur von einer ganz besonderen Seite.

Solche Bilder sieht man auch in Nordamerika nicht jeden Winter.

Der ein oder andere traut sich weiterhin auf die Straße, ...

... auch wenn man sicher oftmals sagen kann "bei diesem Wetter jagt man wirklich keinen Hund nach draußen". Kein Wunder, dass er so mies gelaunt reinschaut. Aber eins ist sicher: Irgendwann wird's wieder wärmer.

weitere Bilderserien