Aus der Tiefe des Hirns Günter Netzer geht in Rente

Bei ihm wusste der Fernseh-Zuschauer immer genau, "wo ich dran war", seine Analysen "aus der Tiefe des Hirns" eines Ex-Fußball-Profis sind einmalig. Vor allem im Zusammenspiel mit dem Kollegen Delling, mit dem er sich die (Fuß-)bälle nur so zuwarf. Jetzt ist Schluss mit lustig, Netzer hört auf.
Bilderserien meistgesehen
Alle Bilderserien