Bilderserie
Donnerstag, 02. April 2015

Anti_Fashion #Spoof: Mode-Expertin entzaubert Hochglanzkampagnen

Bild 1 von 12
Für ein Supermodel ist Nathalie Croquet zu alt, zu dick und vermutlich noch einige andere Dinge. (Foto: Instagram/nathaliecroquet)

Für ein Supermodel ist Nathalie Croquet zu alt, zu dick und vermutlich noch einige andere Dinge.

Für ein Supermodel ist Nathalie Croquet zu alt, zu dick und vermutlich noch einige andere Dinge.

Ein Problem damit, sich in direktem Vergleich mit den langbeinigen Schönheiten wie Gisele Bündchen zu präsentieren, hat sie trotzdem nicht.

Mutig stellt sie deren Werbekampagnen nach. Dabei schreckt sie auch vor Nahaufnahmen nicht zurück.

Vielleicht ist der ganze Modezirkus für Croquet einfach schon entzaubert.

Sie hat bereits als Moderedakteurin und als Fotodirektorin für Jean Paul Gaultier gearbeitet.

Croquet scheint gut vernetzt zu sein. Anders lässt es sich kaum erklären, dass sie die teuren Kampagnen-Accessoires ...

... nicht extra nachbasteln muss. Ihre Bilder sind auch nicht bloß aus Langeweile entstanden.

"Anti_Fashion" scheint die Fotoserie zu heißen. Darauf lässt jedenfalls Croquets Instagram-Account schließen.

Offenbar hat sie für die lustigen Nachbildungen mit dem Fotografen Daniel Schweizer zusammengearbeitet.

Nebeneinander gestellt sind die normale Frau und das Model optisch plötzlich gar nicht mehr so weit von einander entfernt.

Was Croquet unter dem Hashtag #Spoof verkauft - eine Parodie, Satire oder Karikatur, berührt nicht etwa durch Witz.

Bei gleicher Verkleidung und Inszenierung wirken sie und das Model zwar anders, aber doch auf die selbe Weise schön. (ame)

weitere Bilderserien