Bilderserie
Dienstag, 14. August 2018

Reif für die Insel: Sziget Festival lebt Kultur und Nächstenliebe

Bild 1 von 34
Ein Erlebnis der besonderen Art ist das Sziget Festival in Budapest nicht nur wegen seiner Lage auf der ... (Foto: Rockstar Photographers)

Ein Erlebnis der besonderen Art ist das Sziget Festival in Budapest nicht nur wegen seiner Lage auf der ...

Ein Erlebnis der besonderen Art ist das Sziget Festival in Budapest nicht nur wegen seiner Lage auf der ...

... Insel Hajógyári in der Donau.

Auf die "Insel der Freiheit" gelangen die Besucher entweder per Boot oder ...

... über eine Brücke.

Bis zu 100.000 Gäste täglich empfängt das Sziget im Laufe des einwöchigen Festivals.

Nach Betreten der Insel werden die Besucher zu "Szitizens" - zu Bürgern des Festivals.

Verrückt und bunt ...

... geht das Festival unter dem Motto "Love Revolution" in seine 26. Ausgabe. Es wird gefeiert, und zwar immer ...

... in einer ganz besonderen Atmosphäre.

Das Sziget zeichnet sich durch eine Inszenierung von Kunst und Musik aus.

An jeder Ecke erwarten den Besucher Skulpturen. Reizvoll am Tag ...

... oder in der Nacht.

Große und kleine Kunstformen - aber immer ...

... in einem ganz besonderen Licht.

Auf den großen Bühnen begeistern internationale Künstler wie ...

... der US-Rapper Kendrick Lamar oder ...

... die Folk-Band Mumford and Sons.

Rockröhre Liam Gallagher zählt ebenso zu den Headlinern wie ...

... Lana del Rey.

Mit Kettcar, ...

... Milky Chance oder ...

... Chefboss sind auch deutsche Musiker dabei.

Lagerfeueratmosphäre kann das Sziget ebenfalls bieten.

Wer sich der Musik entziehen will, kann im Cirque de Sziget ...

... Artisten oder Tanzgruppen bestaunen.

Letztere überraschen die Besucher auch gerne einmal abseits der Bühnen.

Sportlich kann sich der Besucher auf der Insel ebenfalls voll austoben. Neben Beachvolleyballfeldern und einem Fußballplatz ...

... gibt es auch einen Schachtreff.

In verschiedenen Workshops können die Festivalgänger Tänze lernen - wie hier Capoeira.

Auf dem Festival gibt es fast nichts, was es nicht gibt.

Und wer genug von dem ganzen Trubel hat, der ...

... entspannt ganz einfach am ...

... Strand der Donauinsel. Zudem kann man auch ...

... eine Liebesbotschaft hinterlassen. Schließlich geht es ja um die "Love Revolution". (mba)

weitere Bilderserien