Wasserknappheit im Nahen Osten: Gigantische Pipeline soll Totes Meer retten

14.07.18 08:56 Uhr – 03:44 min

Weil Israel, Jordanien und Syrien immer mehr Wasser aus dem Jordan abzweigen, schrumpft das Tote Meer seit Jahren. Schon 2050 könnte es verschwunden sein. Um den Salzsee zu retten und die Wasserverteilung in der Region zu verbessern, starten die Anrainer ein einzigartiges Projekt.

Weitere Videos