Vom Urlaubsparadies zur Terrorhochburg?: Junge Tunesier wehren sich gegen Vorurteile

16.12.17 09:02 Uhr – 04:03 min

Im Juli 2016 rast Mohamed Bouhlel mit einem Lastwagen in eine feiernde Menschenmenge in Nizza. 86 Personen sterben. Wenige Monate später nutzt auch Anis Amri einen Lkw, um in Berlin 12 Menschen in den Tod zu reißen. Beide Männer stammen aus Tunesien. Sie prägen nun maßgeblich das Image ihres Landes in Europa. Das wollen die jungen Tunesier nicht auf sich sitzen lassen.

Videos meistgesehen
Weitere Videos