Sklavenhandel in Libyen: Kamerateam filmt Versteigerung von Flüchtlingen

02.12.17 – 05:06 min

In libyschen Flüchtlingslagern herrschen dramatische Zustände. Zehntausende Menschen sitzen dort fest, werden ausgeraubt, gefoltert und vergewaltigt. Oder für ein paar 100 Euro als Sklaven verkauft. Ein Kamerateam von CNN filmt heimlich bei einer dieser Versteigerungen - und erfährt erschütternde Geschichten von geretteten Frauen und Männern.

Weitere Videos