Auslandsreport

Tunesien ein Jahr nach der Revolution Schicksal einer deutscher Firma

Vor knapp einem Jahr beginnt in Tunesien die Jasminrevolution. Im Januar stürzt das Volk den Diktator Ben Ali. In den folgenden Wochen herrscht Chaos. So manch ein ausländischer Investor verlässt das Land aus Angst vor der Ungewissheit, auch deutsche Firmeninhaber. Doch die, die bleiben, setzen auf den Wiederaufbau in einem freien Land. n-tv Korrespondentin Nadja Kriewald trifft deutsche Unternehmer in Tunesien.
Videos meistgesehen
Alle Videos