Auslandsreport

Misshandelte Frauen in Russland Tattoos verdecken Narben von Opfern häuslicher Gewalt

Jedes Jahr werden in Russland 40.000 Frauen Opfer von häuslicher Gewalt. Für sie ist das neue Gesetz der Regierung blanker Hohn: Die Strafe für Gewalt in der Familie fällt demzufolge geringer aus. Wie misshandelte Frauen versuchen, ihre Narben zu verdecken und den Schmerz zu vergessen, zeigt n-tv.
Videos meistgesehen
Alle Videos