Antisemitismus in Frankreich: Verfolgte Juden ziehen ins Heilige Land

17.01.15 09:00 Uhr – 13:40 min

Wann weiß man, dass es besser ist, die Heimat zu verlassen? Wenn man angepöbelt, angegriffen oder überfallen wird? Wenn es Tote gibt? Frankreich ohne Juden wäre nicht mehr Frankreich, das sagte in diesen Tagen der französische Ministerpräsident Manuel Valls. Aber immer mehr Juden beschließen, das Land zu verlassen und ziehen nach Israel. Fast 7000 waren es im vergangenen Jahr, in diesem dürften es noch viel mehr werden.

Weitere Videos