Forderungen aus vielen Richtungen: Geldbußen sollen an geschädigte Diesel-Fahrer gehen Forderungen aus vielen Richtungen Geldbußen sollen an geschädigte Diesel-Fahrer gehen 17.10.18 – 01:03 min

Die Autobauer betrügen, der Staat versagt und streicht am Ende dennoch hohe Geldbußen ein - so präsentiert sich vielen das Bild im Diesel-Skandal. Nach der 800-Millionen-Zahlung von Audi werden Forderungen laut, das Geld an geschädigte Verbraucher weiterzugeben.

Börsenvideos
Die Commerzbank präsentiert
Telebörse Sendungen
Weitere Videos