Getötete Tiere, verminte Felder Landwirt baut zerstörten Hof nahe Butscha wieder auf

Im Februar müssen Landwirt Ivan Mishchenko und seine Familie vor den russischen Truppen aus dem ukrainischen Pochepyn fliehen. Als sie zurückkehren können, ist ihr Lebenswerk zerstört: Der Hof liegen in Trümmern, fast alle Tiere sind getötet und die Weizenfelder vermint. Aufgeben aber kommt für Mishchenko nicht infrage.
Videos meistgesehen
Alle Videos
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen