Politik

Ausweitung der Kampfhandlungen Lage in Myanmar verschärft sich zunehmend

Das Militär in Myanmar reißt am 1. Februar die Macht in dem asiatischen Land an sich und beendet damit eine zehnjährige Phase des demokratischen Wandels. Seitdem gibt es massive Proteste. Der Widerstand wächst. Rebellen und Teile der Bevölkerung wehren sich immer häufiger gewaltsam gegen die Junta.
Videos meistgesehen
Alle Videos
ntv.de Dienste
Software
ntv Tipp
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.