Wirtschaft

Für ein gutes Gewissen Nachhaltige Geldanlagen erleben Boom

Geld lässt sich mit ehrlicher Arbeit verdienen - oder mit fragwürdigen Geschäften. So ist das theoretisch auch bei Aktien und Co. Dabei können Anleger allerdings nicht immer mitreden, wo zum Beispiel der Fonds investiert ist. Für diejenigen, die Gewissenskonflikte vermeiden wollen, weil sie nicht in Rüstung, umweltschädliche Energien oder gar in Kinderarbeit investieren wollen,gibt es sogenannte Nachhaltige Geldanlagen. Und die werden immer beliebter.
Videos meistgesehen
Telebörse Sendungen
Alle Videos