n-tv Tipps (w)
Pete_Wolf_Band.jpg

Rund um die Welt Pete Wolf Band - "And If" aus dem Album "2084"

Als Pete Wolf vor zwei Jahren zum ersten Mal mit seiner Band ins Rampenlicht trat, war das Rätselraten riesig: Die gesamte deutsche Musikszene fragte sich, wer wohl hinter dieser seltsam bekannten Stimme und den vertraut wirkenden, powervollen Gesten steckt. Schon bald war klar, dass es sich bei dem charismatischen Rocker im lässigen Trucker-Look um niemand Geringeren als Schlager-Ikone Wolfgang Petry handelt. Den Weg, den "Wolle" 2017 als Pete Wolf auf seinem gefeierten Debütalbum begonnen hat, den setzt er nun mit seinem Alter Ego und dem brandneuen Longplayer "2084" fort!

Kerstin Ott.jpg

n-tv Momente Kerstin Ott - "Ich geh meinen Weg" aus dem Album "Ich muss dir was sagen"

Vor unser aller Augen wurden systematisch die Weichen gestellt, die Marie den Weg zu diesem Album ebneten. Der Nachfolger zu ihrem DSDS-Siegeralbum "Königlich" fühlt sich in vielerlei Hinsicht an, als sei es ihr eigentliches Debüt. Zu außergewöhnlich ist ihre Stimme, zu groß ihr Talent. Dies hat auch schon Andreas Gabalier erkannt, der sie 2019 als Supportact zu seiner riesigen Stadiontournee einlud. Seit dem 6. Juli ist sie volljährig, und mit dem Abitur in der Tasche hat sie nun auch die letzte Verpflichtung erfüllt, um sich voll und ganz ihrer Musikkarriere widmen zu können. Das Ergebnis ist ihr aktuelles Album "Countdown". Es ist ein biografischer Wendepunkt in Maries Leben. Ihre bisherigen Stationen führten sie konsequent hierhin, und an diesem jetzt möchte sie auch gar nichts ändern, es ist gut genug. Dieser Startschuss in ein neues Leben, künstlerisch wie persönlich, wird gehört werden.