ntv Tipps (w)
Vanessa Mai.jpg

ntv Momente Vanessa Mai mit "Maisterwerk" aus dem neuen Album "Für immer"

Wer das Wort "Immer" googelt, bekommt nahezu eine Milliarde Links. Doch trotz dieser unüberschaubaren Menge an Erklärungsversuchen bleibt der Begriff ein Rätsel. Ohne Ende. Ewig. Ein Gelübde. Eine Hoffnung. Wenn nun Vanessa Mai ihrem brandneuen Album den Titel "Für Immer" gibt, geht es ihr nicht um den unlösbaren Zeitbegriff, sie versucht nicht, eine Antwort zu finden. Es ist vielmehr ein Versprechen, das sie ablegen möchte: Sie will für immer deutlich machen, wo sie herkam, wo ihr Weg hinführt - zur Musik. "Noch nie zuvor", sagt sie, "konnte ich Gefühle, die mich bewegten und die vielleicht auch meine Fans kennen und nachfühlen, in meinen Songs so umsetzen wie jetzt. Es ist ein ehrliches, sehr authentisches Album geworden. Ich bin sehr stolz darauf. Ich habe bewusst den Titel 'Für Immer' gewählt, weil es eine Verneigung vor meinen Fans wird, ein Dankeschön, dass sie jeden Weg mit mir gehen."

kelly.jpg

Rund um die Welt Patricia Kelly mit "Medicine" aus dem Album "One More Year"

Wenn Stärke bedeutet, zu seinen größten Ängsten zu stehen, ist Patricia Kelly eine außergewöhnlich starke Frau. Als sie 2009 die Diagnose Brustkrebs erhält, dieselbe Krankheit, an der bereits ihre Mutter gestorben ist, betet sie für zehn weitere Jahre. "Meine Kinder waren damals sechs und acht Jahre und ich wollte nicht, dass sie den gleichen Schmerz erleben, wie ich, als meine Mutter starb. Ich bat Gott, mir zehn Jahre zu schenken, und bekam den Wunsch gewährt. Diese Zeit ist nun abgelaufen und ich frage mich: Habe ich nur die erbetenen Jahre bekommen oder geht es weiter? Ich habe noch so viel Feuer, so viel zu geben – deshalb wünsche ich mir ein weiteres Jahr. Dies Album ist meine musikalische Bitte um 'One More Year'." Kelly schafft es, ihr Innerstes nicht nur mit Pathos auszudrücken, sondern es auch in kantige, selbstbewusste Popsongs zu gießen, die eine bisher unbekannte Seite zeigen. Schon "Medicine", Vorabsingle aus dem neuen Album, wird sogar langjährige Fans überraschen: "Aus diesem Song spricht die Frau in mir, die manchmal auch wütend werden kann. ... Gleichzeitig möchte ich Frauen mit diesem Song raten, sich selbst treu zu bleiben."

MaxRaabe_PalastOrchester_unplugged_3000x3000.jpg

Rund um die Welt Max Raabe mit "Der perfekte Moment" aus dem Album "MTV Unplugged"

Seit den frühen 90er Jahren steht MTV Unplugged für außergewöhnliche Akustik-Konzerte von außergewöhnlichen Künstlern. Immer wieder zeigen hier die ganz Großen der internationalen und nationalen Musikszene, dass sie auch »unplugged« und live Musik auf allerhöchstem Niveau abliefern können. Dass nun Max Raabe & Palast Orchester eingeladen wurden, die Reihe der in Deutschland aufgezeichneten MTV Unplugged-Konzerte fortzusetzen, ist nur folgerichtig: Seit vielen Jahren zählen sie zu den erfolgreichsten Musikformationen Deutschlands, ihre Tourneen führen sie rund um den Globus, sie begeistern ihr Publikum von London bis Tokio. Und mit ihrem klassischen Instrumentarium sind sie ohnehin schon »Unplugged«-Spezialisten.