Panorama
Sonntag, 05. April 2009

Schmuggel nach Asien verhindert: 200 Schildkröten gefunden

Madagassische Zöllner haben am Flughafen der Hauptstadt Antananarivo den Schmuggel von knapp 200 seltenen Strahlenschildkröten nach Asien verhindert. Die wenige Monate alten Jungtiere waren nach Angaben der Zeitung "La Verit" für Thailands Hauptstadt Bangkok bestimmt gewesen, eine Drehscheibe für Tierschmuggler.

Die vom Aussterben bedrohten Radiata-Schildkröten sind im Süden der Tropeninsel heimisch und vor allem wegen ihres schön gemusterten Panzers begehrte Objekte von Tierhaltern in aller Welt.

Umweltschützer auf der für ihren Artenreichtum bekannten Insel warnen seit Wochen zunehmend vor einem Raubbau in den Nationalparks des Landes.

Quelle: n-tv.de